SCB Vereinsmeister stehen fest - strahlende Gesichter bei Sonderehrungen

Nachwuchsschwimmer
 
Vereinsmeister
160 SCB´ler folgten Ende letzten Jahres der Einladung zur Weihnachtsfeier. Neben den Ehrungen der Erfolge, bei den im November stattgefundenen Vereinsmeisterschaften, stieg auch die Spannung darauf wer in diesem Jahr Vereinsmeister/iner sowie Schwimmer/in und Brustschwimmer des Jahres werden. Bei den Vereinsmeisterschafen starteten 73 Schwimmerinnen und Schwimmer und absolvierten 245 Starts.

Ein durch die Mitglieder erstelltes Kuchenbuffet, sowie Kaffe und Kaltgetränke an feierlich geschmückten Weihnachtstischen sorgten in der Aula der Adolf-Grimme-Schule für eine vorweihnachtliche gemütliche Atmosphäre.

Im Bereich der Masters starteten in diesem Jahr insgesamt 10 Aktive, mit hervorragenden Leistungen. Bei den Kindern bis Juniorinnen starteten 35 weibliche und 28 männliche Schwimmer. Für jeden gab es eine persönliche Urkunde und der beste Schwimmer jeden Jahrgangs wurde mit einem Pokal ausgezeichnet. Die jüngsten Schwimmer 2013, starteten mit 5 Jahren – Lien Meier und Matti Mentzing.

Als Sonderehrung bekamen Yara Charlotte Schmidt (Jahrgang 2007) und Niko Franke (Jahrgang 2005) einen ganz besonderen Pokal. De jüngsten Schwimmer die bereits alle vier Disziplinen (Schmetterling, Rücken, Brust und Kraul) bei den Vereinsmeisterschaften absolviert haben.

Die schnellsten Schwimmer mit der höchsten Punktzahl kämpfen erneut um die Ehrung zum Vereinsmeister/in im Jahr 2013.
Bei den Frauen wurde Nachwuchstalent Valerie Lena Kamberg (Jahrgang 2002) Vereinsmeisterin mit 1805 Punkten und setzte sich gegen alle anderen SCB´ler durch. Gefolgt von Birgit Nielsen (1703 Punkten) und Yvonne Schmidt (1435 Punkte). Bei den Männer wurde in diesem Jahr Vereinsmeister Nicklas Schubert mit 1932 Punkten dahinter kamen Arne Kynast (1790) und Philipp Geilmann (1710 Punkte).

Schwimmerin des Jahres 2013 wurde eine junge Aktive, welche sich im ganzen Jahr stetig in ihren Leistungen verbessert hat und an der Erreichung ihrer Ziele hartnäckig gearbeitet hat. Der Pokal geht in diesem Jahr an Christina Lorenz. Der Pokal unter den männlichen Schwimmern richtet sich an einen jüngeren Schwimmer der es bis zu einem Treppchenplatz den Landesmeisterschaften geschafft hat. Schwimmer des Jahres 2013 wird Paul Knuth.

Eine besondere Auszeichnung des SC Barsinghausen ist der Pokal zum Brustschwimmer des Jahres. Durch hervorragende Leistungen, Ergeiz und eine persönliche stetige Weiterentwicklung geht dieser Pokal in diesem Jahr an Valerie Lena Kamberg.

Bei den Vereinsmeisterschaften starteten die Aktiven doch nicht nur in Einzelstarts sondern auch gemeinsam mit ihren Familien in den Familienstaffeln. Über 13 Familien gingen so mit Oma, Opa, Mama, Papa oder dem Geschwisterkind an den Start. Geschwommen wurde eine Brust, Freistil und eine Juxstaffel. Familie Geilmann setze sich in der Brust und Juxstaffel durch. In der Freistilstaffel war Familie Sander am schnellsten.

Begleitet wurde die Weihnachtsfeier von gesungenen Weihnachtsliedern der Nachwuchsschwimmer aus der AGS und einer Aufführung der Jugendlichen aus der Schwimmgruppe im Hallenbad.

Mit großen glitzernden Augen begrüßten die Kinder zum Abschluss der Weihnachtsfeier den Weihnachtsmann der mit vielen kleinen Geschenken im Gepäck die Kinderherzen glücklich machte.
2
2
1 2
1 2
1 2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 03.01.2014 | 12:41  
8.106
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 03.01.2014 | 13:33  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 03.01.2014 | 15:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.