Gürtelprüfung bei Ju-Jutsu Katana: Gemischte Gruppe zeigt gute Leistungen

1
Im Februar führte unsere Ju-Jutsu Abteilung im TSV Egestorf die erste Gürtelprüfung des Jahres durch. Neun Ju-Jutsuka im Alter von fünf bis achtzehn Jahren waren bereit, Gelerntes zu präsentieren.

Den Anfang machten vier Ju-Jutsu Sportler aus der Trainingsgruppe der Jüngsten, die jeweils zu ihr ersten Gürtelprüfung antraten. Unter den Augen ihrer Eltern und der der Prüfer, Claudia Scheffer und Jörg Jansen, zeigten sie die vom Prüfungsprogramm vorgesehenen Abwehrtechniken, wie Befreiungen aus Kontaktangriffen oder Blöcke um Schläge abzuwehren.

Danach präsentierte ein weiterer Prüfling die Techniken zur Gelbgurtprüfung. Weiterhin erfüllten vier Jugendliche die Aufgaben der Orangegurtprüfung. Hier konnten die Zuschauer diverse Selbstverteidigungstechniken, die in Kombination ausgeführt wurden, beobachten. Daneben wurden Aufgaben, die auf den Ju-Jutsu Wettkampf vorbereiten, gezeigt.

Gürtelprüfungen geben den Ju-Jutsuka die Möglichkeit Erlerntes zu präsentieren. Eine konstruktiv kritische Würdigung des eigenen Fortschrittes durch Prüfer und Trainer sind wichtige Meilensteine auf dem Weg zum „Könner“. So waren selbstverständlich auch die Trainer der einzelnen Trainingsgruppen vor Ort, um ihre Schützlinge zu unterstützen.

Am Ende der Prüfung konnten alle neun Prüflinge aufgrund ihrer guten bis sehr guten Leistungen ihre neuen Gürtel bzw. Gütelaufnäher als Symbol des Erreichten in Empfang nehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
1.987
Jürgen Ober aus Schwabmünchen | 01.03.2012 | 11:56  
1.940
Astrid Borgfeld aus Barsinghausen | 01.03.2012 | 12:20  
6.022
Edith Zgrzebski aus Barsinghausen | 01.03.2012 | 12:54  
239
Jörg Jansen aus Barsinghausen | 05.03.2012 | 13:10  
16.738
Petra Kinzer aus Meitingen | 14.03.2012 | 08:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.