FöV des SCB schwimmt weiter auf Erfolgswelle

Die neue, vom Förderverein gesponserte, Unterwasserkamera liefert auch Standbilder der Trainingsgruppe.

Bettina Mätze neue Kassiererin/Frank Geilmann übernimmt stellv. Vorsitz

Barsinghausen (GBs). Auf ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 konnte der Förderverein des Schwimmclub Barsinghausen (SCB), den 40 Mitglieder und einige Sponsoren unterstützen, auf der Jahreshauptversammlung zurückblicken. Der Vorsitzende Günter Busche erläuterte in seinem Jahresbericht die Fördermaßnahmen. Vor allem in vier Bereiche sind finanzielle Mittel geflossen: Aus- und Fortbildung von Übungsleitern und Kampfrichtern, Entlastung von Eltern durch Zuschüsse zum Trainingslager und Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften, Anschaffung von Trainingsutensilien und letztlich, die SCB-Weihnachtsfeier, deren Gesamtkosten schon traditionell übernommen werden.
Sehr erfreulich die Zahlen im Kassenbericht: Über 5000,- Euro wurden an Fördermitteln generiert, davon ca. 3700,- Euro an Spenden. "Ein Niveau, das nur schwer zu halten sein wird", blickt die Schatzmeisterin schon einmal in die Zukunft. Ausgegeben wurden ca. 4500,- Euro, sodass eine kleine Rücklage gebildet werden konnte.
Den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Karin Zaremba und Thomas Struß wurde für ihr Engagement in der nicht ganz einfachen Gründungsphase des Vereins gedankt. Die Neuwahlen ergaben: Bettina Mätze übernimmt die Kassenführung, Frank Geilmann ist stellvertretender Vorsitzender und Thomas Struß neuer Kassenprüfer.
Kritische Töne gab es zum Schluss der Versammlung: Auf allgemeines Unverständnis traf der Sachverhalt, dass bislang kaum, vom SCB bezahlte Übungsleiter, einen Mitgliedsbeitrag im Förderverein entrichten. Ausdrücklich ausgenommen von dieser Kritik wurden z. Z. tätige Schüler, Studenten und Auszubildende.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.