Das Wassertröpflein

Tröpflein muß zur Erde fallen,
muß das zarte Blümchen netzen,
muß mit Quellen weiter wallen,
muß das Fischlein auch ergötzen,
muß im Bach die Mühle schlagen,
muß im Strom die Schiffe tragen.
Und wo wären denn die Meere,
wenn nicht erst das Tröpflein wäre.


Johann Wolfgang von Goethe, 1749 - 1832
4
1 5
4
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
1.580
Wolfgang Nieschalk aus Nordstemmen | 10.11.2016 | 19:35  
60.892
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 10.11.2016 | 21:33  
8.113
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 12.11.2016 | 12:13  
8.113
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 12.11.2016 | 12:13  
60.892
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 12.11.2016 | 12:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.