Maritime Geschichten verbinden Generationen

"Trommelfeuer" im Seniorensitz am Deister: Die DRUM-Piraten aus Kirchdorf und umzu (20.06.2015). (Foto: Ulrich Voß)
 
Hemmungslose Lebensfreude an Bord der DRUM-Piraten (Seniorensitz am Deister 20.06.2015). (Foto: Ulrich Voß)
Barsinghausen: Seniorensitz am Deister | Meeresrauschen, knarrende Planken und frische Luft, die einem um die Nase weht. Dazu noch maritime Geschichten musikalisch dargeboten. Was für viele eine Kurzbeschreibung für eine Fahrt an die See, verbunden mit einem Promenadenkonzert, sein könnte, stellte sich für die Bewohner des „Seniorensitz am Deister“ in Barsinghausen ganz anders dar, denn das Meer kam sozusagen direkt in ihre Einrichtung: Auf ihrer „Kaperfahrt-Tour“ warfen die DRUM-Piraten aus Kirchdorf und umzu am 20. Juni in der Schillerstraße ihren Anker.

„Die kleinen Seeräuber auf Trommelkurs“ präsentierten in gut 60 Minuten die schönsten Schmuckstücke aus ihrem „Musikschatz“. Dabei ließen die 4-12jährigen Freibeuter bei den Bewohnern auch eigene Kindheitserinnerungen wachwerden, als sie beispielsweise von Herrn Pastor sien Kau sangen. Gerne stimmten die älteren Herrschaften, die es sich im Garten gemütlich gemacht hatten in den Gesang mit ein. Aber auch auf den Zimmern hatten diejenigen, für die der Weg hinunter zu beschwerlich gewesen wäre, ihren Spaß an der Musik der kleinen Freibeuter unter der Leitung von Carsten Voß und Brigitte Schreiber und winkten freundlich an ihren geöffneten Fenstern.
Die 16 DRUM-Piraten sind mittlerweile musikalisch schon weit herumgekommen und so sangen und trommelten sie neben althergebrachten Shantys, wie Halla Ballu Ballay, auch maritim aufbereitete Songs der Beatles oder verbreiteten eine salzige Brise mit Stücken der Nordseerocker von Santiano. Sogar Jan Delay’s St. Pauli durfte in der Piratenversion im Seniorensitz nicht fehlen, ebenso wenig, wie echte Piratenlieder, die vom größten Piraten der Nordmeere, Klaus Störtebeker, handeln. Außerdem gab es auch einen Abstecher in den indischen Dschungel, in dem der Affenkönig King Louis von seiner Sehnsucht sang, ein Mensch sein zu können (Walt Disney’s Dschungelbuch). Das Ganze wurde dazu noch mit ordentlich „Seemannsgarn“ von „Käpt’n“ Voß gewürzt, der alle Zuschauer und Zuhörer immer wieder zum Mitmachen animierte, die sichtlich ihren Spaß an der kunterbunten Mannschaft hatten und reichlich Beifall spendeten.
Aber zu jeder anständigen „Kaperfahrt“ gehört schließlich auch eine ordentliche Beute, oder Prise, wie Piraten ihren Anteil bezeichnen. Das dachte sich auch der „Smutje“ (Koch) des Seniorensitzes und so gab es nach dem großen „Trommelfeuer“ für die fleißigen Seefahrer ordentlich etwas „zwischen die Kiemen“: Bratwurst mit Pommes Frites und Eis für alle „Liekedeeler“ (Gleichteiler).
Anschließend durfte sogar noch ausgiebig im Garten getobt werden, zur Freude vieler Bewohner. „Da ist doch mal richtig Leben in der Bude – ein schöner Nachmittag“, war zu hören. Somit war diese Veranstaltung ein schöner Beweis dafür, dass Musik auf faszinierende Weise Generationen verbindet. Sogar die Kleinsten erfuhren, dass sie mit ihren fleißig eingeübten Liedern älteren Menschen große Freuden bereiten können. Bei den Senioren wurden Erinnerungen an vergangene Zeiten wach und sie ließen sich von der ungehemmten Lebensfreude der trommelnden Piraten anstecken.

***

Die kleine „Kaperfahrt-Tour“ der DRUM-Piraten geht weiter:

27. Juni, Dorfgemeinschaftsfest Groß Munzel

Feldscheune, Luisenstraße
30890 Barsinghausen
15:00 - 16:00 Uhr

04. Juli, Johanneskirchengemeinde
Hallerstr. 3, Empelde
17:00 - 17:40 Uhr

05. Juli, Gemeindefest Heilig-Kreuz-Kirche Kirchdorf
Landstraße 79
30890 Barsinghausen
12:00 - 13:00 Uhr

***

Die DRUM-Piraten freuen sich immer über „kleine Seeräuber auf Trommelkurs“. Wer gerne mit auf große „Kaperfahrt“ gehen möchte, kann ganz einfach „anheuern“:

Herzlich eingeladen sind alle Kinder von 4 − 12 Jahren, die gerne auch als Piraten kostümiert und geschminkt kommen können und Spaß am gemeinsamen Trommeln und Singen haben.
− Ein Neueinstieg ist jederzeit möglich.
− Instrumente sind in begrenzter Zahl vorhanden.

Natürlich stärken sich die Piraten beim gemeinsamen
„Piratenschmaus“.

Die Teilnahme ist kostenlos
um Spenden zum Erhalt der Gruppe wird gebeten.

Wo?
„Arche“ (Gemeindehaus Heilig-Kreuz-Kirche) in Kirchdorf,
Landstraße 79, 30890 Barsinghausen

***

Probentermine 2015:
• 19. Juli (So.)
• 06. September (So.)
• 10. Oktober
• 07. November
• 05. Dezember


=> 12:00 - 13:30 Uhr.
(Änderungen vorbehalten!)

weitere Infos: www.drumpiraten-kirchdorf.de
oder telefonisch bei Brigitte Schreiber:
Tel.: (05105) 82141
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.