Klein aber fein - Open Air Konzert vor idyllischer Kulisse

Barsinghausen: Naturfreundehaus | Germaid (Gesang, Gitarre) und Miko (Geige, Trommel) begeisterten zum Auftakt einer neuen Veranstaltugsreihe der NaturFreunde "klein aber fein" ihr Publikum mit autobiografischen Geschichten und den dazu passenden Liedern beim 1. Open Air Konzert in der wunderschön gestalteteten Atmosphäre der Hütten auf dem Gelände der NaturFreunde. "Das Wetter hat prima mitgespielt und das Konzert ist ausverkauft", freut sich Renate Ernst vom Vorstand der NaturFreunde.

"Sei frech und wild und wunderbar!" (Pippi Langstrumpf) ist das Motto von Germaid. Sie singt von Konsum, der Suche nach Glück, dem Aufbruch in ferne Lände und Kulturen. Sie erzählt vom Besuch Nepals nur wenige Tage nach der Erdbebenkatastrophe und der gewaltigen und beeindruckenden Hilfe von Menschen vor Ort, die wie sie angereist waren. Unterstützt von einem virtuosen Geigenspieler passt die Musik zu den Geschichten und das Publikum singt begeistert mit.

"Das war ein voller Erfolg und ein toller Auftakt", sagt Karin Suwalski, Mitorganisatorin der Veranstaltung. "Die Idee für die nächste Musikveranstaltung liegt auch schon auf dem Tisch", erklärt Elke Willruth Vorstandsmitglied der NaturFreunde. Am Ende freut sich Beate von Waldhausen, die Ideengeberin für dieses Konzert, dass viele ihrem Spendenaufruf für den Verein "be the change e.V." ("Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt" nach Mahatma Gandhi; gegründet von Germaid zur Unterstützung des Wiederaufbaus Nepals) gefolgt sind.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.