DRUM-Piraten müssen Segel beim Weihnachtsdorf Barsinghausen reffen - Auftritt witterungsbedingt abgesagt

Schade! Der für heute (15:00-16:00 Uhr) geplante Auftritt der DRUM-Pirate beim Weihnachtsdorf in Barsinghausen musste wg. Sturmböen abgesagt werden. (Foto: Ulrich Voß)
Barsinghausen: Am Thie | Um 11:20 Uhr machte die Meldung die Runde: Der heutige Auftritt der DRUM-Piraten musste witterungsbedingt abgesagt werden. Sturmböen machten den Aufbau eines Zeltpavillions unmöglich.
"Bei Sturm gilt an Bord die Devise: Sicherheit für Mannschaft und Schiff zuerst", so die erste Reaktion von "Käpt'n" Carsten Voß, der zusammen mit Brigitte Schreiber und den 3-9jährigen "Seeräubern auf Trommelkurs" musikalischen Seemannsgarn auf dem Barsinghäuser Thie verbreiten wollte. Zusammen mit dem Veranstalter sei man zu dem Entschluss gekommen, dass es nicht zu vertreten sei, die kleinen Freibeuter eine Stunde lang den eisigen Sturmböen schutzlos trotzen zu lassen. Zudem sei Trommeln mit Handschuhen nicht möglich, so die Leiter der Gruppe.
Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Derzeit laufen Gespräche, um einen Ersatztermin zu finden, damit die DRUM-Piraten stolz ihr eigens eingeübtes Weihnachsprogramm präsentieren können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.