DRK Langreder ehrt Mitglieder

Bei der Jahreshauptversammlung des DRK Langreder konnte die erste Vorsitzende Heike Arlt zahlreiche Jubilare begrüßen. Margarete Piecuch hält bereits seit 60 Jahren dem Verein die Treue. Nur ein paar Jahre weniger - nämlich 55 Jahre - sind Elisabeth Krumm, Margret Teichert und Rosel Böder (die urlaubsbedingt ihre Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt erhält) dabei. Für 40 Jahre wurden Christ Petriw und Ruth Komoll (Frau Komoll vom Vorstand im ASB-Heim) geehrt. 25 Jahre sind Doris Peike und Gitta Reichstein (wird krankheitsbedingt die Ehrung nachträglich bekommen) im DRK Langreder. Alle Jubilare erhielten oder erhalten Urkunden und Blumengrüße und ein großes „Dankeschön“ für die langjährige Mitgliedschaft.

Nach den lobenden Grußworten des Präsidiumsmitglied der DRK-Region, Herrn Norbert Friese, und einem gemeinsamen Essen folgten die Berichte aus den einzelnen Gruppen.

Mit dem DRK Langreder kann man viel erleben und unternehmen.
So findet jeden Montag um 15.30 Uhr (außer in den Ferien) Tanzen statt, dienstags wird Yoga um 10.30 Uhr angeboten. Jeden 1. und 3. Montag ab 16.00 Uhr ist die Bücherstube geöffnet. Den ersten Donnerstag im Monat gibt es immer wieder Unterhaltung zu Kaffee und Kuchen und netten Gesprächen. An jedem letzten Montag im Monat wird fleißig gehandarbeitet und neuerdings fahren wir 2-mal im Jahr zum Kochen. Alle Gruppen würden gern noch neue Mitstreiter begrüßen.

Stabil geblieben ist der Mitgliederstand, dem Ortsverein gehören aktuell 203 Personen an. Schatzmeisterin Andrea Leder informierte die Versammlung darüber, dass man die Ausgaben für die Energiekosten im Sportheim durch Spenden und bei Veranstaltungen ausgleichen wolle. Die Entlastung des Vorstands fiel einstimmig aus.

Heike Arlt wurde einstimmig als Vorsitzende für eine weitere Amtszeit wiedergewählt. Weitere Vorschläge zur Besetzung des Postens hatte es nicht gegeben.

Die nächsten Termine des Ortsvereins sind das Faschingsfrühstück mit tollen Überraschungen für Groß und Klein im Sportheim am 15. Februar. Über das neue Pflegestärkungsgestz informiert Frau Post am 24. Februar um 18.00 Uhr im Sportheim. Einen Vortrag zur Rückengesundheit gibt es am 13. März um 19.00 Uhr im Sportheim und am 17. März findet ab 16.00 Uhr im Sportheim die erste Blutspende dieses Jahres statt. Wir würden uns freuen, wenn wir ganz viele Teilnehmer an diesen Veranstaltungen begrüßen könnten. Kommen Sie doch mal vorbei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.