Anna Blume war auch schon da... Das Kroepcke Musical

Einen unterhaltsamen Abend wurde den Zuschauern des ausverkauften Hannover- Musicals gestern im RP5 Eventsaal des Spielcasinos in Hannover geboten. Der Beweis liegt auf der Hand, es sind nicht die großen Musicals von Welt die allein begeistern können. So kann Hannover sich neben Hamburg mit seinen Kiezmusicals, durchaus sehen lassen. Stationen der Stadtgeschichte rund um die Kroepke Uhr mit den Prominenten aus der Geschichte Hannovers wie Leibniz (Dirk Grothe) und Haarmann, Anna Blume und die Nanas wurden gekonnt und amüsant dargestellt. Kultige Eigenarten Hannovers wie die Figuren Luft und die UdS, Max und Mo, die Spinne des Roten Fadens bis zur Lüttge Lagen, Bahlsen und Sprengel - alles vertreten. Anna Blume, die Hauptperson des Musicals, die einst von Kurt Schwitters geschaffen wurde und von Agnes Hapsari in Szene gesetzt wurde, überzeugte gekonnt in ihrer Rolle als ein auf die Liebe wartendes junges Mädchen die von der Taschenuhr, gespielt von Christina Tiemeier und der Kroepcke Uhr ( Tosin A. David ) unter Beobachtung steht. Alle der etwa fünfzehn Darsteller konnten in ihren Rollen bei der fast dreistündigen Vorstellung brilliant überzeugen. Giovanni (Dodo Leo) der Eisverkäufer und Anna Blume erging es wie den Königskindern und fanden zuletzt doch noch ihre gegenseitige Zuneigung. Rundum ein erfolgreiches Lokales Werk, welches aufgrund des Erfolges nun auch in der Region Hannover auftreten wird. Ab 2015 wird das Werk dann im Theater am Aegi aufgeführt. Karten gibt es im Cafe Lohengrin unter 0511 332835, Infos unter www.kroepcke-das-hannover-musical.de. Rundum ein sehr sehenswertes Bühnenstück mit schönen starken Stimmen und den lokalen Bezug.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
643
Willi Döhl aus Barsinghausen | 28.04.2014 | 16:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.