Zehn Jahre ADFC – eine Erfolgsgeschichte

Die Ortsgruppe Wennigsen/Barsinghausen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) beging kürzlich sein zehnjähriges Bestehen. Es konnte auf zehn sehr erfolgreiche Jahre zurück geblickt werden.

Die Mitgliederzahl hat sich seit der Gründung im Jahr 2004 bis auf über 200 Mitglieder mehr als vervierfacht. Auch das von der Ortsgruppe angebotene Tourenprogramm wurde jährlich erweitert und umfasst nun 45 Touren für das Jahr 2014, von der einfachen Feierabendtour bis zu Mehrtagestouren. Mittlerweile bietet der ADFC auf vielen Veranstaltungen einen kostenfreien Fahrradparkplatz an, informiert über Themen rund um das Fahrradfahren und codiert Fahrräder zum Diebstahlschutz. Auf der Website http://www.adfc-wennigsen-barsinghausen.de können tagesaktuell alle Informationen eingesehen werden.

Radverkehrspolitisch ist der ADFC seit 2006 insbesondere in Wennigsen aktiv. Er entwickelte ein Radverkehrskonzept, das vom Wennigser Rat 2008 verabschiedet und weitestgehend umgesetzt wurde. Zu den Erfolgen des ADFC zählten hierbei eine flächendeckende Versorgung mit Anlehnbügeln und eine vernetzte Radwegweisung in Wennigsen. Viele andere Projekte wurden initiiert und begleitet, wie der Bau der Fahrradgarage am Bahnhof, Neubau und Sanierung außerörtlicher Radwege, Einführung von Tempo 30-Zonen, Entwicklung einer (Rad-)Schulwegplanung, etc.. Aktuelle Themen sind das Verkehrskonzept Hauptstraße und der B 217-Umbau in Holtensen.

In Barsinghausen erreichte der ADFC insbesondere mehr Fahrradparkplätze am Kirchdorfer Bahnhof und eine fahrradfreundliche Fahrradparkanlage an einem Verbrauchermarkt. Hier soll die verkehrspolitische Arbeit zukünftig noch intensiviert werden.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit ist die gemeinsam mit der WIG durchgeführte Plakataktion „Einkaufen mit dem Fahrrad in Wennigsen“ und die Teilnahme an der bundesweiten Aktion Stadtradeln zu nennen. Hier belegte Wennigsen in den letzten zwei Jahren regionsweit den ersten Platz und verschaffte Wennigsen den Ruf der fahrradaktivsten Kommune in der Region Hannover.

Auf diese gute Entwicklung schauten die Mitglieder bei ihrer Jubiläumsfeier in einem Lichtbildervortrag zurück. Weiterhin sorgten Teampiele rund ums Fahrrad, ein Fahrradteile-Wichteln und ein gemütlicher Ausklang am Lagerfeuer mit einer Feuerspuckerin für ein gelungenes Fest.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.