Heimatverein informierte sich beim Bürgerhaus in der Goethestraße

Das Bürgerhaus Goethestr.
"Heimat bedeutet auch die Wahrnehmung von Aktivitäten um uns herum !" So ließ Sven Mesenbrink vom Vorstand noch einmal das Motto des Tages verlauten.
Die Mitglieder informierten sich zum einsetzenden Jahresausklang noch bei der Quartiersmanagerin Kaja Tippenhauer über das Bürgerhaus, ihrer Funktion sowie über die Arbeit des Quartiersmanagers. Überrascht zeigte man sich über die zahlreichen Gruppen die sich im Bürgerhaus an der Goethestraße aus den Reihen der Bürger gebildet haben und deren vielseitigen Angebote. So gibt es u.a. eine Krabbelgruppe und ein Kreativcafe sowie Sprachunterricht und Bastelgruppen.
Aktionen und Projekte mit externen Gruppen wie der Kunstschule Noa Noa wurden ebenso vorgestellt. So viele Aktivitäten hatten die Mitglieder nicht erwartet und bekundeten ihre Unterstützung zB. auch beim kommenden Sommerfest.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.