Bretter die die Welt bedeuten

Barsinghausen: Deister-Freilicht-Bühne |

Mitten in des Waldes Grüne/ steht die Deister-Freilicht-Bühne/ man spielt vor Hunderten von Leuten/ auf Brettern, die die Welt bedeuten.

Sie ist eine der größten und schönsten Waldbühnen Niedersachsens, die Deister-Freilicht-Bühne in Barsinghausen. Initiiert vom hiesigen Schulmeister Otto Backhaus und errichtet in einem ehemaligen Steinbruch fand hier am 11. August 1931 die erste Theateraufführung statt. Im Januar 2007 ereilte die Freilichtbühne ein Naturereignis, Orkan Kyrill hinterließ auf dem Gelände ein Chaos. Etliche entwurzelte oder umgeknickte Bäume, zerstörte Flächen wie der künstlich angelegte Hang im Bühnenbereich und Schäden an den Gebäuden verwandelten die idyllische Naturkulisse in ein Trümmerfeld. Umfangreiche Aufräumarbeiten und eine überwältigende Hilfsbereitschaft von Bürgern und Vereinen Barsinghausens und des Calenberger Landes sorgten dafür, dass schon 4 Monate später die planmäßige Saison-Eröffnung im wahrsten Sinne des Wortes über die Bühne gehen konnte. Im Schnitt können sich die weit über 700 Mitglieder, allesamt ehrenamtlich tätig, jährlich über rund 20 000 Zuschauer freuen.

Hier geht es zum diesjährigen Programm: http://deister-freilicht-buehne.de/
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
60.896
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 09.02.2014 | 18:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.