Rauchentwicklung in Barsinghausen

In einer Firma im Reihekamp in Barsinghausen, kam es heute morgen zu einer Rauchentwicklung. Um 7:47 Uhr alarmierte die Regionsleitstelle Hannover die Feuerwehr Barsinghausen. Vor Ort stellte Einsatzleiter Florian Asmus eine starke Verrauchung des Gebäudes fest und ließ weitere Kräfte der Ortsfeuerwehr Barsinghausen per Sirene nachalarmieren. Es befanden sich keine Personen mehr im Gebäude, alle Mitarbeiter hatten sich ausserhalb des Firmengeländes versammelt. 2 Trupps mit Atemschutzgeräten gingen in das Gebäude vor und suchten nach der Ursache für die Rauchentwicklung. Hierbei wurde auch die Wärmebildkamera eingesetzt. Nach längerer Suche wurde man in einem Raum im Inneren der Halle fündig. Ein dort installierter Kompressor hatte Aufgrund eines technischen defektes Öl verloren. Dieses war verdampft und hatte zu der starken Verqualmung geführt. Die Halle wurde im Anschluß mit 2 Drucklüftern wieder rauchfrei gemacht. Im Einsatz waren bis 09:00 Uhr, 15 Feuerwehrleute aus Barsinghausen mit 4 Fahrzeugen, 1 Rettungswagen des ASB und die Polizei.

Henk Bison
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stadtfeuerwehr Barsinghausen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.