Jugendfeuerwehr Regionszeltlager 2014 in Neustadt am Rübenberge

Am vergangenen Samstag, den 2. August brachen fünf Jugendfeuerwehren aus Barsinghausen mit 53 Kinder und Jugendlichen und ihren 20 Betreuern in Richtung Neustadt am Rübenberge auf, um dort am diesjährigen Regionszeltlager teilzunehmen. Vom 2. bis 9. August zelteten die Teilnehmer der Feuerwehren aus Egestorf und der Bördedörfer, die sich aus Bantorf, Hohenbostel, Winninghausen und Wichtringhausen zusammensetzen, rund um der KGS in Neustadt, in einer kleinen Zeltstadt, bestehend aus drei Zeltdörfern. Eine Menge Programm erwartete die insgesamt 1.145 Teilnehmer, aus 68 Jugendfeuerwehren, der gesamten Region Hannover. Neben den Wasserschlachten galt es ebenso in den Sportwettbewerben, wie auch beim Orientierungsmarsch und dem Spiel ohne Grenzen, alles zu geben und gute Punkte zu erzielen. Leider war das Wetter nicht immer gutmütig und die teils heftige Regengüsse machten den Zeltplatz zu einem großen Matschplatz. Mit Hilfe von rund 80m³ Holzhackschnitzel und einiger Gräben wurden die Wege begehbar und die Zelte trocken gehalten. Durch diesen Kampf der Elemente, wurde auch den Kindern niemals langweilig. Ebenso zur Abwechslung beigetragen haben die zahlreichen Abendveranstaltungen und das Dorffest, welches in diesem Jahr unter dem Motto „Kölner Karneval“ stand. Im Duell gegen die Lagerleitung wurde bei „Schlag die Lagerleitung“ deutlich gemacht, wer die Gewinner im Lager sind. Mit deutlichem Vorsprung gewannen hier die Vertreter der Jugendfeuerwehren. In der Supertalentshow wurden versteckte Talente aufgedeckt. Hierbei entstand auch gleich ein Lagertanz, der in der Abenddisko von einer Vielzahl der Teilnehmer getanzt wurde. Nach der Verleihung der bestandenen Jugendflammen gab es noch einen sagenhaften Auftritt der Band „Big Maggas“. Als ob das noch nicht genug Abwechslung gewesen wäre, wurden Eltern und Freunde, am Besuchertag, noch Zeuge einer Lagerhochzeit, wie sie im Buche steht. Auch der Barsinghäuser Stadtbrandmeister Dieter Engelke ließ sich den Besuchertag nicht entgehen.

Obwohl es viel geregnet hatte, ließ sich die Sonne dennoch nicht allzu selten blicken, sodass es auch möglich war mal einen Nachmittag im nahegelegenen Freibad zu verbringen oder einfach nur die Nase in Richtung Sonne zu halten.

Alles in Allem blicken wir auf eine wundervolle Woche zurück und freuen uns auf das kommende Regionszeltlager, welches alle drei Jahre stattfindet.

Weitere Informationen finden Sie auf www.jugendfeuerwehren-barsinghausen.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.