Ereignisreiches Wochenende bei der Jugendfeuerwehr

  Barsinghausen: Feuerwehr | Die Jugendfeuerwehr Barsinghausen hat an diesem Wochenende ein Übernachten im Feuerwehrhaus mit vielen Aktionen rund um das Thema Feuerwehr, Freizeit und Kameradschaft gemacht. Unter anderem wurden Fahrzeug- und Gerätekunde, verschiedene Ausbildungseinheiten und Praxisübungen absolviert. Des Weiteren wurden spannende Spiele gespielt und Filme geschaut.

Nachdem sich die Kinder und Jugendlichen sowie die Betreuer und Helfer die Feldbetten aufgebaut und ihre Schlafsachen eingerichtet hatten, stand zunächst Fahrzeug und Gerätekunde auf dem Plan.

Danach ging es weiter mit der ersten Übung am Feuerwehrturm an der Hinterkampstraße. Hier mussten die Kinder und Jugendlichen eine hilflose Person retten, dabei wurde eine verschlossene Tür mittels Türöffnungswerkzeug geöffnet, anschließend wurde die Drehleiter eingesetzt und die Person darüber gerettet.

Nach der Übung folgte ein Ausbildungsdienst, in dem das Thema Schaum behandelt wurde. Im Theorieteil sind die Grundlagen vermittelt worden und im Praxisteil konnten die Teilnehmer verschiedene Schaumrohre die es bei der Feuerwehr gibt ausprobieren.

Dann war erstmal Mittagspause, zur Stärkung gab es für alle Pizza.

Aber die nächste Übung ließ nicht lange auf sich warten, In einem Örtlichen Busunternehmen war ein Feuer ausgebrochen. Mehre Personen mussten gerettet werden, eine Wasserversorgung wurde aufgebaut und mehrere Trupps bekämpften das Feuer. Nach der Übung wurden die Fahrzeuge und Gerätschaften im Feuerwehrhaus wieder Einsatzbereit gemacht. Bei all den Übungen, die für die Kinder vorbereitet wurden, standen immer mehrere Helfer und Ausbilder den Kindern zur Seite um zur Erläutern und zur unterstützen.

Jetzt hatten die Kinder und die Betreuer ein wenig Freizeit. Die meisten chillten erstmal nach den anstrengenden Stunden, bis es Abendbrot gab.

Nachdem Abendbrot hatten die Betreuer eine kleine Feuershow vorbereitet.

Eindrucksvoll demonstriert wurden eine Mehlstaubexplosion, ein Druckbehälterzerknall und eine Fettexplosion auf dem Übungshof der Feuerwehr.

Anschließend der Vorführung ging es wieder in das Feuerwehrhaus, nun konnten Filme angeschaut werden, Spiele gespielt werden, oder sich einfach nur ausgeruht werden.

Um 22:30 Uhr war dann Nachtruhe angesagt. Denn Sonntag gegen sieben Uhr war die Nacht vorbei. Eine weitere Übung musste absolviert werden. Drei Personen hatten sich auf der Halde verlaufen. Mehrere Trupps wurden zur Suche der Personen eingesetzt und somit konnten die vermissten Personen schnell gefunden und gerettet werden.

Am Feuerwehrhaus wieder eingetroffen, ging es dann langsam zum Aufräumen. Nachdem alles aufgeräumt war, wurde gemeinsam gefrühstückt und ein Ereignisreiches Übernachten ging zu Ende.

20 Kinder und Jugendliche und nochmal genauso viele Betreuer und Helfer waren glücklich und zufrieden aber natürlich erschöpft. Ein Dank geht an alle Unterstützer und Helfer, sowie an die Firma Reisedienst Rinder für die Bereitstellung der Örtlichkeiten und an Pizza Rasante für die Unterstützung der Verpflegung.

Pressebericht
Philipp Lattmann, FF-Barsinghausen

Bilder
Saskia Volker, FF-Barsinghausen

Weitere Bilder: www.jugendfeuerwehren-barsinghausen.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.