Donautal-Radelspaß 2014 – Planungen in Höchstädt haben begonnen

v. l. Angelika Tittl (Donautal-Aktiv e.V.), Stefan Lenz (Bürgermeister Stadt Höchstädt), Johannes Ebermayer (Schlossfinken), Helmut Körle (Rock´n Roll Club The Teddy´s), Winfried Prange (SSV Höchstädt Ski+Rad), Jürgen Veh (Stadt Höchstädt)
Es sind zwar noch rund vier Monate bis zum größten Radevent in Bayerisch-Schwaben, aber die Planungen bei Donautal-Aktiv laufen schon seit Januar. Vor Kurzem fand die erste Besprechung mit dem ORGA-Team in Höchstädt statt, das nun mit der Planung der Zentralveranstaltung am Marktplatz beginnt.

ORGA-Team gegründet
Das ORGA-Team um Bürgermeister Stefan Lenz hat in den nächsten Wochen bis hin zum Radelspaß-Tag in Abstimmung mit Donautal-Aktiv zahlreiche Angelegenheiten zu organisieren. „Neben der Ausgestaltung der kulinarischen Meile am Radelspaß-Wochenende, für die die Höchstädter Vereine zuständig sind, müssen wir uns um viele Aufgaben kümmern, die bei einer solch großen Veranstaltung unabdingbar sind.“ erläutert Höchstädts neuer Bürgermeister Stefan Lenz, der sich schon sehr auf den Radelspaß freut. „Wir wollen Höchstädt von seiner besten Seite präsentieren.“ fügt Lenz hinzu. „Dazu gehören auch banale aber wichtige Dinge, wie genügend öffentlichen Toiletten, Fahrradparkplätze, Nachtwache, Ordnerdienst und vieles mehr.“ so Lenz weiter. „Als Zentralveranstaltungsort gibt es einiges zu tun, aber dafür ist Höchstädt an diesem Wochenende das Mekka für Radler im gesamten süddeutschen Raum.“ betont Angelika Tittl vom Veranstalter Donautal-Aktiv. Ein Event in dieser Größenordnung ist nur mit einer starken Gemeinschaft zwischen Veranstalter, Kommunen und Sponsoren möglich lautet das Fazit des ORGA-Teams am Ende einer langen Besprechung.


Radeln schon am Samstag möglich
Laut Donautal-Aktiv werden auch in diesem Jahr die Strecken bereits am Samstag (ab 14 Uhr, jedoch nicht gesperrt) zu Befahrung freigegeben und am Vorabend des Radelspaß wird es wieder eine Benefizveranstaltung zugunsten der Sternstunden, dem Kinderhilfsfonds des BR, geben. „Mein Tipp: Radeln Sie doch einfach schon am Samstag eine Runde und lassen den Tag bei der Warm-Up-Party in Höchstädt ausklingen.“ empfiehlt Angelika Tittl.

Aktuelle Infos zum Donautal-Radelspaß gibt es auf der Facebook-Fanpage www.facebook.com/donautalradelspass.
Klicken Sie doch einfach auf „Gefällt mir“ und posten einen kleinen Beitrag!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.