Schützengesellschaft Windhausen wieder im ruhigen Fahrwasser

  Windhausen: Schützenhaus Windhausen | Schützengesellschaft Windhausen wieder im ruhigen Fahrwasser - Vorsitzende Gerlinde Bürggemann einmütig wiedergewählt

Windhausen (kip) Zu ihrer diesjährigen gut besuchten Jahreshauptversammlung im Schützenhaus in Windhausen konnte Vorsitzende Gerlinde Brüggemann Ortsbürgermeister Burkhard Fricke und den Vizepräsidenten des Kreisschützenverbandes Osterode Oliver Riehn besonders begrüßen.
Das von Bärbel Hallepape verlesene Protokoll über die Jahreshauptversammlung am 23. März 2013 fand die Billigung der Schützengeschwister.
Ortsbürgermeister Burkhard Fricke sagte in seinem Grußwort seine Unterstützung bei der Gründung eines Fördervereins zu und dankte für die geleistete ehrenamtliche Arbeit.
Vizepräsident Oliver Riehn überbrachte die Grüße des Kreisschützenverbandes Osterode. Er nahm zu der Entwicklung des Schützenwesens Stellung. Auf Fragen zu der Sonderumlage des Landesschützenverbandes gab er weitere Erläuterungen.
Mit ihrem ausführlichen Jahresbericht hielt Vorsitzende Gerlinde Brüggemann Rückblick und einen positiven und zukunftsorientierten Ausblick. So erinnerte sie an die bürokratischen Hemmnisse im zurückliegenden Jahr, die alle inzwischen überwunden sind. Die Fortschreibung im Vereinsregister beim Amtsgericht Göttingen wurde vollzogen. Der regelmäßige Schießbetrieb wieder aufgenommen und einige mit dem Schießsport verbundene gesellschaftliche Veranstaltungen durchgeführt. Gerlinde Brüggemann: "Mit dem zurückliegenden Jahr kann die Schützengesellschaft zufrieden sein, wenn auch noch nicht alles erreicht werden konnte. Bitter war, dass das traditionelle Schützenfest nicht gefeiert werden konnte." Im Rahmen des Dorffestes wurden die Majestäten ausgeschossen. Als Senioren-Schützenkönig wurde Manfred Schaube ausgerufen. Christian Rogge wurde Schützenkönig und Irmgard Marx als Schützenkönigin proklamiert.
Kassenwart Thorsten Sauer legte alle Einnahmen und Ausgaben des Vereins offen. Er stellte fest, dass die Kassenlage zufriedenstellend aber angespannt sei.
Für die Kassenprüfer erstattete Andreas Hanke den Kassenprüfungsbericht. Er bescheinigte dem Kassenwart eine einwandfreie Kassenführung und beantragte die Entlastung des Vorstandes.
1. Schießsportleiter Werner Brüggemann beleuchtete in seinem Jahresbericht die verschiedenen Aktivitäten. Der Schießbetrieb wurde regelmäßig durchgeführt. Freuen würde er sich, wenn er Nachwuchsschützen begrüßen könne.
Die Spartenleiter Sparte Sportpistole Thorsten Sauer, Sparte LG/LP Hartwig Schönemann und Sparte KK-Gewehr Christian Rogge ergänzten aus der Sicht ihrer Sparte den umfassenden Berichte des Schießsportleiters.
Einstimmig wurde dem Vorstand für das Geschäftsjahr 2013 Entlastung erteilt.
Die satzungsmäßigen einstimmigen Neuwahlen zeigten die Geschlossenheit und die Harmonie in der Schützengesellschaft auf. Wiederwahl war das Stichwort dieser Neuwahlen.
Dem "alten" neuen Vorstand der Schützengesellschaft Windhausen gehören an Gerlinde Brüggemann als Vorsitzende, Christian Rogge als stellvertretender Vorsitzender, Bärbel Hallepape als Schriftfüherin, Martin Lau als stellvertretender Schriftführer, Thorsten Sauer als Kassenwart, Petra Bortfeldt als Pressewartin, Tanja Rogge als Jugendwartin, Werner Brüggemann als 1. Schießsportleiter, Thorsten Sauer als Spartenleiter Sportpistole, Hartwig Schönemann als Spartenleiter LG/LP und Christian Rogge als Spartenleiter KK-Gewehr. Zum Kassenprüfer wurde Andreas Hanke gewählt und zu seinem Stellvertreter Egon Schmidt und als Ersatzprüferin Gisela Schönemann. Dem Ehrenrat gehören an Wolfgang Wilhelm, Inge Sauer und Fritz Berkefeld.
Fähnrich Wolfgang Wilhelm hat seit 1970 die Vereinsfahne der Schützengesellschaft Windhausen zu besonderen Anlässen getragen. Aus Altersgründen - Wolfgang Wilhelm feierte inzwischen seinen 81. Geburtstag- stand er zur Wahl als Fähnrich nicht mehr zur Verfügung. Mit Blumenpräsent dankte Vorsitzende Gerlinde Brüggemann dem langjährigen Fähnrich. Sie rief einige Stationen seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in Erinnerung. Entsprechend lang war der Beifall für sein langjähriges Wirken.
Einstimmig beschloss die Versammlung die Gründung eines Fördervereins. Außerdem soll die Nachwuchswerbung verstärkt werden.
Mit Zuversicht und herzlichen Dankesworten schloss Vorsitzende Gerlinde Brüggemann die gut besuchte Versammlung.
Die Fotos stellte Manfred Schaube zur Verfügung.
Foto
Wdhn 497
Der gewählte Vorstand der Schützengesellschaft Windhausen mit dem geehrten langjährigen Fähnrich Wolfgang Wilhelm und den Spartenleitern.

Wdhn 501/503
Die Schützenbrüder Fritz Berkefeld und Manfred Schaube mit dem geehrten langjährigen Fähnrich Wolfgang Wilhelm.

Wdhn 475
Wolfgang Wilhelm wird für über 40 Jahre Fähnrich der Schützengesellschaft Windhausen von Gerlinde Brüggemann und Christian Rogge geehrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.