„Die Menschen empfinden es hier wirklich als Oase.“

Kolping-Bundespräses Josef Holtkotte mit Klosterschwester Johanna nach dem Wassertreten in der KurOase im Kloster.
Bad Wörishofen: KurOase im Kloster | Kolping-Bundespräses Josef Holtkotte setzt bei geistlichen Tagen in der KurOase im Kloster mit Gottesdiensten und Vorträgen Akzente.

Bad Wörishofen. Vom 18. bis 21. April 2016 leitete Josef Holtkotte die Veranstaltung „Auf dem Weg zur Quelle“ in der KurOase im Kloster in Bad Wörishofen. Nach vier Tagen mit Gottesdiensten, Spaziergängen, Morgengebeten, geistlichen Impulsen und viel Zeit für Gespräche und Gedankenaustausch ist er begeistert von der Atmosphäre der KurOase im Kloster.

Bundespräses Josef Holtkotte hält oft Vorträge und Gottesdienste; vier geistliche Tage am Stück waren aber auch für ihn eine besondere Erfahrung. Er freute sich auf die Veranstaltung „Auf dem Weg zur Quelle“ und machte von Anfang an klar, was ihn antreibt: „Meine Erfahrung ist, die Menschen möchten einen Glauben finden, den sie wirklich im Alltag leben können, der mich mein Leben lang stärkt.“, sagt Josef Holtkotte und fährt fort: „So verstehe ich Adolph Kolping.“ Es war ihm wichtig, in diesen vier Tagen die grundsätzlichen Werte und die Überzeugung des Kolpingwerks einzubringen.

Als „sehr besonders“ empfand er es, diese geistlichen Tage zu leiten. Er feierte die Heiligen Messen mit Ansprache im Schwesternchor, was ihn sehr begeisterte. Josef Holtkotte schätzt die Offenheit der Klosterschwestern und die Freundlichkeit der Mitarbeiter und resümiert „Die Menschen empfinden es hier wirklich als Oase.“

Mit einem erfrischend anderen Konzept für Gäste, die neben Entspannung und Gesundheit auch Inspiration und spirituelle Anregung suchen, hat sich das Kolping-Hotel im Kurort Bad Wörishofen im Unterallgäu in den vergangenen Jahren als „Original-Kneipp-Hotel“ etabliert. Es ist der ideale Ort, um Abstand vom Alltag zu nehmen, abseits von Hektik zur Ruhe kommen und zur inneren Ausgeglichenheit zu finden.

Die Veranstaltung „Auf dem Weg zur Quelle“ war geprägt von geistlichen Impulsen, Gebeten und einem Miteinander der knapp 40 Teilnehmer. Für Annehmlichkeiten wie Massagen und Original-Kneippanwendungen war selbstverständlich genug Zeit und auch die Bewegung kam nicht zu kurz: Es standen ein Spaziergang zum Naturtretbecken im Wörthbach und ein weiterer Spaziergang mit meditativen Stationen auf dem Kneipp-Waldweg auf dem Programm.

Wer auf den Geschmack gekommen ist, hat im Sommer die Gelegenheit, an einer ähnlichen Veranstaltung teilzunehmen: Die Rosenwoche mit Kolping-Diözesanpräses Alois Zeller findet ebenfalls in der KurOase im Kloster vom 3. bis 9. Juli 2016 statt und steht unter dem Motto „Die Königin unter den Blumen – Ihre Botschaft von der Liebe, die mich leben lässt!“.
Nähere Auskünfte unter www.kuroase-im-kloster.de oder direkt im Hotel unter der Telefonnummer 08247 9623-0.
2
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.