Freiwilligentag der Lebenshilfe

Zum dritten Mal veranstaltete die Lebenshilfe des Kreises Waldeck-Frankenberg einen Danke-Schön-Tag für ihre freiwilligen Helfer in den Tagungsräumen des Frankenauer Hofs in Frankenau.

Nach kleiner Verspätung, da viele bei feuchtem, kühlem Wetter und einer Unterschätzung der Entfernungen im Kreis verspätet eintrafen, füllte sich der Tag der Teilnehmenden am Samstag, dem 12.10.2013, mit einem reichhaltigen, gut gemischten Programm. Nach einem Einblick in Geschichte, Organisationsumfang und Aktivitäten der Lebenshilfe durch den Leiter des Fachbereich Arbeit, förderten verschiedene von der Freiwilligenbeauftragten Fr. Fackiner angeleitete Kennenlernspiele den Austausch zwischen den Freiwilligen, so dass beim gemeinsamen Mittagessen bereits reger Austausch gepflegt wurde.

Die Theatergruppe der Lebenshilfe beeindruckte danach mit einem Stück zum Georg-Büchner Jahr und drei Umsetzungen zu den Themen: Armut/Reichtum, Alltagshelden und Partizipation, und verstärkten das Wissen der Freiwilligen nicht nur zur Brisanz der Themen sondern auch über das Potential, das in Menschen steckt, die nicht dem Normalbild entsprechen. Auch der anschließend gemeinsam mit der Theatergruppe angeschaute Spielfilm zum Thema Selbstbestimmung von Behinderten verstärkte auf interessante und unterhaltsame Weise das Verständnis für das Anliegen der Lebenshilfe einen positiven Beitrag zur Verbesserung gesellschaftlicher Wirklichkeit zu leisten.

Beim folgenden gemeinsamen Kaffeetrinken mischten sich Freiwillige, Mitarbeiter und Betreute und in dieser Situation lösten sich die bereits zuvor aufgeweichten Grenzen noch weiter auf. Wer ist wer? Wo sind die Unterschiede? Ist nicht jeder nur ein individueller Mensch? Eine sehr gelungene Präsentation wie sich Inklusion anfühlen könnte, eine angemessene Anerkennung für die Tätigkeit der Freiwilligen, die Stärkung ihrer Motivation und nebenbei eine überzeugende Präsentation der Organisation Lebenshilfe mit ihren Werten.

Besten Dank!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.