Die "Rudolf-Lorenz-Stiftung"

Herrenhaus "derer von.." heute: Rudolf-Lorenz-Stiftung
Bad Wildungen: Schloßstraße | Im Gespräch mit einem bekannten Ehepaar in der Schloßstraße wurde ich auf deren Ziel aufmerksam! Sie wollten ihren ehrenamtlichen Aufgaben in der „Rudolf-Lorenz-Stiftung“ nachkommen. Da ich nur vom Hörensagen informiert war, wurde ich eingeladen, das Innere des Hauses kennenzulernen.
Dieter führte mich durch die Räume, stellte mir die Schätze vor und berichtete über die Stiftung.
Rudolf Lorenz, ein „Buchhändler“ und Heimatforscher hatte aus der Region viele Erinnerungs-stücke, wie Bücher, Zeitschriften/-ausschnitte, „Steinwerkzeuge“ (Faustkeile, Messer etc.) und Knochen zusammengetragen und im alten Herrenhaus „derer von“ bei Schloß Friedrichstein eingelagert. Nach seinem Tode setzte seine Gattin Luise das Werk fort, bis nach ihrem Ableben der Stiftungvertrag in Kraft trat. Die Stadt wurde Eigentümer mit der Maßgabe, alles zu erhalten.
Interessenten können sich während der Öffnungszeiten vor Ort informieren und sich Unterlagen zur Einsichtnahme aushändigen lassen.
Die eingestellten Fotos sollen einen kleinen Einblick in das raumreiche Gebäude vermitteln.
3
3
2
4
4
5
2 2
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Frankenberger Zeitung | Erschienen am 18.10.2014
Waldeckische Landeszeitung | Erschienen am 18.10.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
28.335
Elke Matschek aus Ebsdorfergrund | 14.10.2014 | 19:30  
29.331
Klaus Heubusch aus Bad Wildungen | 15.10.2014 | 10:48  
12.457
Aniane Emde aus Korbach | 18.10.2014 | 11:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.