Als man "Norden, Süden, Westen, Osten" noch nicht kannte!

Eine Katasterzeichnung vom früheren Dülfershof zeigt u. a. die damaligen Bezeichnungen der Himmelsrichtungen: Abend=Westen, Mitternacht=Norden, Morgen=Osten, Mittag=Süden
Bad Wildungen: Hüddingen | Freitag, 26.01.2015, 19:30 Uhr war es soweit.
Myheimat-Reporter Jürgen Wedler hatte zu einem „DIA-Abend“ in das DGH eingeladen. In mühevoller Arbeit über einige Jahre hinweg, hatte er historische Fotos über Hüddingen zusammengetragen und für diesen Abend vorbereitet.
Erste Eindrücke dieser Art waren kürzlich durch mich zufällig über die Beiträge „Geschichten über Hüddingen“ bei Myheimat und in der lokalen WLZ-FZ erschienen.

Wie in einem Krimi waren die Besucher an die Leinwand gebannt. Erstaunlicher Weise waren besonders viele „Jungbürger“ in den Reihen, die wohl wissen wollten, was die Alten so alles gtetrieben haben. Immer wieder waren Fotos vom ehmaligen Volksschulleher Ewald Küttner, die seine Tochter, Myheimat-Reporterin Heide Lemhöfer, zur Verfügung gestellt hat, als Zeitzeugen zu sehen.
Auch die Ur-Hüddingerin, Mariechen Müller geb. Kraushaar, hat es sich (über
90ig jährig) nicht nehmen lassen, alte Geschichten in Erinnerung zu rufen und auch zu kommentieren.
Nach ca. 3 Stunden wurde die Vorstellung unter Beifall der Teilnehmer beendet. In einem „Stehkonvent“ wurden noch „Folge-Festellungen“ erörtert, bevor man sich nach Hause machte.

Ein gelungener Abend, der sicherlich nachahmenswert ist!!

Lediglich ein paar Aufnahmen vom Abend sollen einen kleinen Einblick von einst und jetzt wiedergeben.
1
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
29.333
Klaus Heubusch aus Bad Wildungen | 24.01.2015 | 12:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.