Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft in Hessen (Kommentar)

(Foto: hermann-schaus.de)
Das Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft im südhessischen Heppenheim ist gelegt worden.

Eine Woche nach dem Brand mit mehreren Verletzten sind sich die Ermittler sicher.

Zunächst war von einer anderen Ursache für das Feuer ausgegangen worden. Ein Brandbeschleuniger sei nicht gefunden worden, hieß es.

Hermann Schaus von der Linkspartei merkte heute Mittag dazu an, Heppenheim stehe nun in einer Reihe mit bundesweit zu beklagenden Brandstiftungen in Flüchtlingsunterkünften.

Da die Unterkunft in Heppenheim bewohnt gewesen sei, handele es sich um einen Mordanschlag.

KOMMENTAR

Also doch: ein Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim. In einem prosperierenden westlichen Bundesland. Eine Nachricht, die die "WelcoMania" auf Bahnhöfen landauf landab empfindlich stören sollte.

Interessant ist, dass direkt nach dem Feuer nichts auf einen Anschlag hingewiesen haben soll. Eine Woche später die Kehrtwende und dazu die überraschende Erkenntnis, dass es Brandanschläge auf Unterkünfte von Asylbewerbern nicht nur im Osten gibt. Sondern im Westen.

Das straft Leitartikel in so genannten Leitmedien Lügen, denn einige der sich wichtig findenden Edelfedern wollten die Geschehnisse in Heidenau (vor)schnell mit einer DDR-Sozialisierung begründen.

Ohne Zweifel sind die Vorfälle in der sächsischen Provinz um Dresden schändlich, und man fragt sich, wieso nicht vor den lokalen Verwaltungen protestiert wird.

Dennoch hat der Anschlag in Heppenheim eine neue Qualität. Hier wurde der Tod von Menschen bewusst in Kauf genommen.

Hermann Schaus von der Linken ist zuzustimmen, wenn er feststellt, rechte Gewalt und neonazistische Strukturen seien kein ostdeutsches sondern ein gesamtdeutsches Problem.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
79
Torsten Williamson-Fuchs aus Bad Vilbel | 11.09.2015 | 23:17  
23.119
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 11.09.2015 | 23:17  
79
Torsten Williamson-Fuchs aus Bad Vilbel | 11.09.2015 | 23:22  
79
Torsten Williamson-Fuchs aus Bad Vilbel | 12.09.2015 | 00:06  
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.09.2015 | 00:24  
79
Torsten Williamson-Fuchs aus Bad Vilbel | 12.09.2015 | 00:34  
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.09.2015 | 03:18  
79
Torsten Williamson-Fuchs aus Bad Vilbel | 12.09.2015 | 11:50  
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.09.2015 | 16:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.