Bad Salzuflen: Der Rosengarten

Viele Kurgäste halten sich im Rosengarten wegen seiner Nähe zum Gradierwerk auf. Foto: Helmut Kuzina
Bad Salzuflen: Parkstraße | Vorläufer des Kurparks war der Rosengarten, der sich vom Schliepsteiner Tor zwischen dem Gradierwerk an der Parkstraße und den damaligen Badehäusern hinzieht.
Tausende von Rosenpflanzen sowie unzählig viele Stauden gehören zu der Anlage, die 2009 wieder instand gesetzt wurde. Die Sitzbänke wurden nach historischen Vorbildern angefertigt.

Kurgäste halten sich gern im Rosengarten auf, weil sie hier nicht nur dessen Duft- und Blütenpracht genießen, sondern zugleich auch von der salzig-frischen Luft des Gradierwerkes profitieren können.

Oktober 2014, Helmut Kuzina
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.