Bad Salzuflen: Rund um den Uhrenturm

2013 an der Salinenstraße (links) fertiggestellt: Das Gradierwerk mit Wandelgang und Terrasse ist insgesamt 55 m lang und rund 8,50 m hoch. Der Uhrenturm überragt die Anlage um 6 m. Foto (Oktober 2014): Helmut Kuzina
Bad Salzuflen: Stadtzentrum | Drei Gradierwerke, T-förmig angelegt, bilden in Bad Salzuflen ein riesiges Freiluft-Inhalatorium, das von den Kurgästen mit Atembeschwerden aufgesucht wird.

Tag und Nacht rieseln 600.000 Liter Sole über die mächtigen Wände aus Schwarzdornbüscheln und zerstäuben zu feinem Nebel im Bereich der Kuranlagen.

Auch an den Herbsttagen bilden diese Gradierwerke, die gelegentlich irrtümlich als Salinen bezeichnet werden, mit dem meerähnlichen Klima einen beliebten Anziehungspunkt für Besucher aus nah und fern.

Die Fotomotive rund um den Uhrenturm stellen Bad Salzuflen als Kur- und Urlaubsort heraus.

Oktober 2014, Helmut Kuzina
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
19.610
Katja Woidtke aus Langenhagen | 13.10.2014 | 13:15  
26.089
Helmut Kuzina aus Wismar | 13.10.2014 | 14:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.