Andenken aus Bad Salzuflen

Die meisten Souvenirs zeigen Motive der Altstadt. Foto: Helmut Kuzina
Bad Salzuflen: Stadtzentrum | In jedem touristischen Zentrum hat der Souvenirhandel Tradition, und Reiseerinnerungen gehören zu den Requisiten des Kuraufenthalts oder Urlaubs in Bad Salzuflen.

Dem einen genügt ein Selfie vor dem Salzsiederdenkmal, ein Familienfoto im Kurpark oder ein Schnappschuss aus dem Wildgehege, der andere schätzt eher ein handfestes Souvenir, wobei die Grenze zwischen Kunst und kommerziellem Kitsch schwierig zu ziehen ist.

In den kleinen Boutiquen der Altstadt sind klassische Kurmitbringsel zu finden. Es muss nicht unbedingt die Schneekugel mit dem Gradierwerk sein, eher die „Salzufler Busserl“ aus Schokolade, der handbemalte Kaffeebecher, das Mousepad, Magnetpins, bedruckt mit einem Motiv der Stadt.

Wer es individueller schätzt, findet in den Gassen abseits der Fußgängerzone inhabergeführte Geschäfte mit außergewöhnlichen Geschenken und Antiquitäten.

Oktober 2014, Helmut Kuzina
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.