Am Gradierwerk von Bad Salzuflen

Täglich rieseln bis zu 600.000 Liter Sole über die Schwarzdornwände, das Salzwasser zerstäubt dabei zu feinstem Nebel und bildet ein meerähnliches Klima. Mit dem Solenebel gelangen Mikro-Partikel in die Atemwege der Kurgäste. Foto (September 2015): Helmut Kuzina

5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.