Aufgefallen in Bad Salzuflen: Embleme der ehemaligen DDR

Die Flagge der DDR zeigte wie die der Bundesrepublik die Farben Schwarz, Rot und Gold der Weimarer Republik, ergänzt durch das Wappen mit Hammer, Zirkel und Ährenkranz. Foto: Helmut Kuzina
Bad Salzuflen: Osterstraße | Zum 25. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung (3. Oktober 2015) zeigte ein Restaurant in der Osterstraße aus seinem kunterbunten Sammelsurium an Kuriositäten auch Hinterlassenschaften aus dem ehemaligen DDR-Regime.

Die Sprüche von „Betreten auf eigene Gefahr!“ bis „Betreutes Trinken“ machten zugleich deutlich, dass es in der Außengastronomie keineswegs um eindeutig politische Statements ging, sondern eher um die ironische Zurschaustellung von Hoheitszeichen der SED- und Stasi-Diktatur.

Allerdings besteht dadurch die Gefahr, dass mit zeitlichem Abstand die DDR mehr und mehr als eine merkwürdige und wunderliche Episode erscheint und nicht, was sie gewesen ist, eine totalitäre Diktatur, die dennoch gewaltlos von der Bühne der Geschichte verschwand.

Oktober 2015, Helmut Kuzina
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.