Am spritzigen „Geysirbrunnen“ von Bad Salzuflen

Mitten in der Fußgängerzone steht der harmlos aussehende „Geysirbrunnen“ mit dem Überraschungseffekt. Foto: Helmut Kuzina
Bad Salzuflen: Lange Straße | In der Fußgängerzone von Bad Salzuflen halten Einheimische einen respektvollen Abstand von den so harmlos aussehenden vier Granitblöcken, denn sie wissen, dass aus dem neuen „Geysirbrunnen“, geschaltet von einem Uhrwerk, Fontänen in die Höhe spritzen.

Gäste, die ahnungslos durch die Altstadt flanieren, werden hier und da durch die spritzige Brunnenanlage überrascht, erschrecken kurz, um sich dann dennoch über das nasse Spektakel zu amüsieren.

Kinder tanzen gelegentlich auf den Steinquadern, um dann rechtzeitig vor dem Geysir abzuspringen und das Weite aufzusuchen. Eine an der Hauswand montierte Uhr zeigt als Countdown die Zeit bis zum nächsten „Ausbruch“ des „Geysirs“ an.

September 2015, Helmut Kuzina
1 1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
19.617
Katja Woidtke aus Langenhagen | 06.10.2015 | 13:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.