Warum ADHS Coaching im Erwachsenenalter gute Dienste leisten kann

ADHS ist keine Kinderkrankheit und „wächst sich auch nicht raus“. Mittlerweile ist klar belegt, dass sich ADHS – Symptomatiken auch im Erwachsenenalter vorhanden sind. Allerdings ist vielen Erwachsenen gar nicht klar, was und warum ihr Leben manchmal chaotisch verläuft und warum ihr Alltag negativ beeinflusst ist.

ADHS wächst sich nicht raus – es wird erwachsen. Schätzungen gehen davon aus, dass ca. 60% aller ADHS – Kinder auch im Erwachsenenalter noch Symptome aufweisen. Die eigentliche Prozentzahl dürfte allerdings um einiges höher liegen.


Das Leben und der Alltag mit ADHS gleicht oftmals einem Chaos ist eine Achterbahnfahrt. Bereits die Kindheit war geprägt von Streitereien, Ärger mit Eltern und Lehrern, einer Schullaufbahn die unter den jeweiligen Möglichkeiten lag und oftmals Schwierigkeiten in der Ausbildung. Die Kindheit wurde von Sätzen begleitet, wie „du bist ein Chaot“, „nun benimm dich mal“, „du kannst, wenn du willst“, „reiß dich zusammen“, „dir fehlt jede Erziehung“. Dies führt dazu, dass den Betroffenen - ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener - nicht klar ist, dass sie über grandiose und oft einzigartige Stärken verfügen. Gerade diese Stärken können gewinnbringend und positiv genutzt und eingesetzt werden, um die "vermeidlichen" Schwächen "verblassen" zu lassen. Das Gewicht muss viel mehr auf die jeweiligen Stärken gelegt werden, statt immer zu versuchen, "Schwächen" abzutrainieren.

"Schwächen können verblassen - Stärken können nur wachsen und gedeihen"

ADHS – Symptome ändern im Laufe des erwachsen werden die Symptome – sie sind aber immer noch vorhanden. Die Hyperaktivität der Kindheit wird oftmals zur inneren Unruhe, zum getrieben sein. Das Leben mit ADHS ist eine Berg – und Talfahrt und stellt die Betroffenen vor vielfältige Herausforderungen, z. B

vollständiger Artikel

ADHS Online Coaching
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.