37. Stockholm Marathon

Vor dem Start
37. Stockholm Marathon
Detlef Erasmus (57) vom LT SC Bad Münder mit gutem Ergebnis.

Nach vielen Landschaftsmarathons stand bei D.E. nach langer Zeit mal wieder ein großer Stadtmarathon auf dem Plan. Da er bisher noch keinen Lauf in Skandinavien gelaufen war, ging es am vergangenen Wochenende zum 37. Stockholm Marathon.
Am 31.5.14 ging es zur ungewöhnlichen Startzeit 12Uhr, bei 12Grad und leichtem Regen, vor dem Olympiastadion von 1912 auf die Stecke. Schon auf den ersten Kilometern kam dann die Sonne heraus und die Temperatur ging schnell auf 18-20° Grad hoch. Die Strecke Konnte man als Sightseeing Runde bezeichnen, denn es ging vor bei an vielen Sehenswürdigkeiten der schönen Stadt. Die Strecke führt an Gebäuden wie dem königlichen Schloß, dem Rathaus, der königlichen Oper und dem Parlament vorbei. Der Kurs ist einer der landschaftlich schönsten der Welt. Ein großer Teil des Laufs führt an schönen Wasserstraßen entlang. Es waren viele Brücken (mit Höhenmetern) zu überqueren, sodaß die Strecke nicht ganz einfach zu laufen war.
Die tollen Auswertungen des Veranstalters für die Läufer ergaben für D.E. beim Halbmarathon Platz 5657. Durch sein gleichmäßiges Tempo konnte er sich noch auf Platz 4219 vorlaufen und kam so mit der guten Zeit 3:47:20Std (146.M55) im schönen Olymiastadion ins Ziel, wo in seine Frau Cordula empfing.
Eine Frage stellte sich D.E. dann später noch – wo waren mehr als 5000 angemeldete Läufer geblieben, denn am Start wurden nur 16.736 der über 22.000 angemeldeten Läufer erfaßt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.