Magic of Santana feat. Alex Ligertwood live im Rockzelt

Wann? 16.05.2015 19:00 Uhr

Wo? Rockzelt Camp Balu , Süntelstraße, 31848 Bad Münder am Deister DE
  Bad Münder am Deister: Rockzelt Camp Balu | The Magig of Santana presentiert sich im Rockzelt unterstützt vom ehemaligen orginal Sänger von Santana, Alex Ligertwood.

The Magic of Santana wurde im Frühjahr 2010 von Gerd Schlüter (Gitarre), Andreas Rohde (Timbales, Percussion, Vocals) und Jürgen Pfitzinger (Congas, Bongos, Percussion) als ambitioniertes Santana-Coverprojekt gegründet.

Weitere Musiker sind Chris Haertel (Hammond, Keyboards & Musical Director), Martin “Wunz“ Hohmeier (Bass), Oliver Steinwede (Drums) sowie der Sänger und Gitarrist Jürgen Sosnowski. Die Ansprüche waren von Beginn an hoch.

Maßstab konnte nur Santana selbst sein. Um die Musik so authentisch wie möglich klingen zu lassen, hielt sich The Magic of Santana auch bei den Instrumenten und der Verstärkertechnik soweit möglich am Original. Doch was sich daraus entwickelte, sprengte schnell den Rahmen des Erwarteten und führte bereits zu vielen “magischen Momenten”. Denn immer mehr aktuelle und ehemalige Musiker von Santana treten gemeinsam mit The Magic of Santana auf, sind begeistert von dem, was sie erleben und ziehen ihre Kollegen mit. Dies ist in Europa einmalig.




Über Alex Ligertwood (Ex-Santana)

Alexander J. Ligertwood wurde am 18. Dezember 1946 im schottischen Glasgow geboren. Sein musikalisches Interesse galt Motown, dem Rhythm and Blues und dem Soul. Seine Vorbilder waren Ray Charles, Sam Cooke, Otis Redding, Curtis Mayfield und Marvin Gaye.

Ligertwoods Markenzeichen ist die kräftige, soulige Stimme. Zusätzlich spielt er aber auch Gitarre und Percussion.

Seine Karriere begann in den Sechzigerjahren in Schottland. Dort entdeckte ihn Jeff Beck und holte ihn in in den frühen Siebzigerjahren nach einer Empfehlung von Maggie Bell in seine Band. Danach sang er bei Brian Auger’s Oblivion Express und der Average White Band.

In den späten Siebzigern kam er als Sänger und Gitarrist zu Narada Michael Walden, einem Freund von Carlos Santana, und zu David Sancious & Tone Band, bevor er 1979 bei Santana landete. Zu diesem Zeitpunkt lebte er kurioserweise in Woodstock, wo Santana zehn Jahre zuvor den weltweiten Durchbruch erlebte.

Santana gehörte er mit kurzen Unterbrechungen von 1979 bis 1994 an. Er wirkte unter anderem auf den Alben “Marathon”, “Zebop!”, “Shangó” und “Sacred Fire” sowie bei diversen Solo-Projekten von Carlos Santana mit.

Mit einigen Santana-Kollegen war Ligertwood 1985 am Projekt R.O.A.R. beteiligt. R.O.A.R. hatte mit “You Gotta Do It” einen Hit.

Neben und nach seiner Santana-Zeit spielte er mit Spyro Gyra, Ben E. King, Carly Simon, der David Garfield Band und anderen.

Inzwischen lebt er in Santa Monica, Kalifornien, verbringt aber auch viel Zeit bei seiner Familie in Frankreich.

Seine Botschaft an die Zuhörer: “Enjoy the music. Music is such an element of humanity that it heals. And it can be gracious. And it can be rewarding. So listen.” (Ex-Santana)

Alexander J. Ligertwood wurde am 18. Dezember 1946 im schottischen Glasgow geboren. Sein musikalisches Interesse galt Motown, dem Rhythm and Blues und dem Soul. Seine Vorbilder waren Ray Charles, Sam Cooke, Otis Redding, Curtis Mayfield und Marvin Gaye.

Ligertwoods Markenzeichen ist die kräftige, soulige Stimme. Zusätzlich spielt er aber auch Gitarre und Percussion.

Seine Karriere begann in den Sechzigerjahren in Schottland. Dort entdeckte ihn Jeff Beck und holte ihn in in den frühen Siebzigerjahren nach einer Empfehlung von Maggie Bell in seine Band. Danach sang er bei Brian Auger’s Oblivion Express und der Average White Band.

In den späten Siebzigern kam er als Sänger und Gitarrist zu Narada Michael Walden, einem Freund von Carlos Santana, und zu David Sancious & Tone Band, bevor er 1979 bei Santana landete. Zu diesem Zeitpunkt lebte er kurioserweise in Woodstock, wo Santana zehn Jahre zuvor den weltweiten Durchbruch erlebte.

Santana gehörte er mit kurzen Unterbrechungen von 1979 bis 1994 an. Er wirkte unter anderem auf den Alben “Marathon”, “Zebop!”, “Shangó” und “Sacred Fire” sowie bei diversen Solo-Projekten von Carlos Santana mit.

Mit einigen Santana-Kollegen war Ligertwood 1985 am Projekt R.O.A.R. beteiligt. R.O.A.R. hatte mit “You Gotta Do It” einen Hit.

Neben und nach seiner Santana-Zeit spielte er mit Spyro Gyra, Ben E. King, Carly Simon, der David Garfield Band und anderen.

Inzwischen lebt er in Santa Monica, Kalifornien, verbringt aber auch viel Zeit bei seiner Familie in Frankreich.

Seine Botschaft an die Zuhörer: “Enjoy the music. Music is such an element of humanity that it heals. And it can be gracious. And it can be rewarding. So listen.”
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.