Sandra Näther bei den Landes-Mastersmeisterschaften in Goslar

Sandra Näther vom TuS Clausthal-Zellerfeld
Landes-Mastersmeisterschaften in Goslar


180 Schwimmer kämpften am Sonntag den 18.09.2016 im Aquantic-Hallenbad um die
Landesmeistertitel der Senioren. Die Teilnehmer ab der Altersklasse 20 kamen aus 41 Vereinen. Auf
dem Wettkampfprogramm standen 28 Einzel- und Staffelwettbewerbe. Aus dem Kreis Goslar starteten
Schwimmer der TuS Clausthal-Zellerfeld, des TSV Rhüden und des ausrichtenden MTV Goslar.
Die MTV Masters verpassen durch krankheitsbedingte Ausfälle den Gesamtsieg nach Punkten bei
den und holten trotzdem mit nur 38 Punkten Differenz auf die SGS Hannover einen hervorragenden
zweiten Platz in der Vereinswertung. Mit 14 Einzeltiteln, fünf Staffelsiegen, zehn Vizemeisterschafen
und neun dritten Plätzen schnitten die Goslarer überaus erfolgreich ab.
Tizian Tappe (Altersklasse 25) war mit fünf Einzeltiteln in seiner Altersklasse am erfolgreichsten,
gefolgt von seinem Bruder Tilman Tappe (AK 25) und Herbert Grösser (AK 75) mit je drei Titeln.
Florian Riffelmacher (AK 45) gewann zwei Titel und Lennard Ulrich (AK 25) holte einmal Gold.
Peter Stein (AK 55) gewann dreimal Altersklassensilber. Jeweils einen Vizetitel holten Thorsten Kozlik
(AK 45), Heike Latta (AK 40), Sabine Tappe (AK 50) und Dr. Rasso Riffelmacher.
Dritte Plätze erschwammen sich Florian Riffelmacher, Dr. Rasso Riffelmacher, Thorsten Kozlik, Heike
Latta und Andrea Merkert (AK 40).
In den Staffeln gewannen die MTV-Damen die 4 mal 50 m Brust in der Altersklasse 120+ mit Heike
Latta, Claudia Hartung, Jessica Koch und Bärbel Bormann. Die Herren mit Peter Stein, Jürgen Wolf,
Herbert Grösser und Thorsten Kozlik siegten in der Altersklasse 240+ über 4 mal 50 m Brust. Das
MTV-Quartett mit Jens Ackermann, Peter Stein, Herbert Grösser und Tizian Tappe siegte in der
Altersklasse 200+ über 4 mal 50 m Freistil. Die MTV-Mannschaft mit Florian Riffelmacher, Dr. Rasso
Riffelmacher, Thorsten Kozlik und Tilman Tappe holte Gold in der AK 160+ über 4 mal 50 m Freistil.
Die TuS Clausthal-Zellerfeld ging mit zwei Schwimmern an den Start. Sandra Näther (AK 20)
schwamm mehrere Bestzeiten und holte bei ihren vier Starts vier Medaillen. Die Oberharzerin
schwamm die schnellste Zeit in der Altersklasse 20 über 50 und 100 m Brust, holte Silber über 100 m
Lagen und Bronze über 50 m Schmetterling. Joachim Geyer (AK 50) musste gegen eine starke
Konkurrenz antreten. Geyer verfehlte auf seiner Nebenstrecke 100 m Rücken ganz knapp den Sieg
und holte die Silbermedaille.
Jens Niepel vom TSV Rhüden (AK 30) holte zwei zweite Plätze über 50 Meter Brust und 200 Meter
Freistil.
Alle Ergebnisse unter www.lsn-info.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.