LSKW Bad Lauterberg bei Bezirksmeisterschaften in Salzgitter

Das in Salzgitter startende Team aus Bad Lauterberg (Foto: LSKW Bad Lauterberg)

Medaillien und Bestleitungen


Salzgitter/Bad Lauterberg. Am 11. Oktober veranstaltete der „Bezirksschwimmverband Braunschweig“ seine diesjährigen Bezirksmeisterschaften über die Sprintstrecken. Mehr als 300 Aktive aus 23 Vereinen hatten sich zu dieser Veranstaltung im Hallenbad Salzgitter zusammen gefunden, um die schnellsten Schwimmerinnen und Schwimmer über die vier 50m-Sprintstrecken (Rücken, Brust, Schmetterling, Kraul) sowie 100m Lagen zu ermitteln.

Vom LSKW Bad Lauterberg waren acht Aktive nach Salzgitter gereist. Darunter auch vier Nachwuchsathletinnen und -athleten der Trainingsgruppe von Sandra Näther, die diese Gruppe nach den Sommerferien übernommen hat.
Als Jüngste ging Lisa Malin Heise im Jahrgang 2005 über 100m Lagen an den Start. In 1:58,72 min. verbesserte sie sich um mehr als drei Sekunden und belegte auf Anhieb den 9. Platz in Ihrer Wertung. Juliane Mönnich (Jhg. 2003) schwamm die 50m Schmetterling in 0:50,86 min. und wurde mit dieser Steigerung Sechzehnte.
Leon Herber startete im Jahrgang 2004 über 100m Lagen und verbesserte sich um gut vier Sekunden auf 1:47,19 min. und holte damit den 8. Platz. Über 50m Freistil in 0:42,16 min. ergab sich Platz elf. Als „Vielstarter“ tat sich Joshua Mönnich (Jhg. 2004) hervor. Er hatte sich über alle Einzelstrecken qualifiziert. Die besten Platzierungen ergaben sich über 50m Freistil in 0:39,05 min. und 50m Schmetterling in 0:49,48 min. Hier stand am Ende jeweils der 6. Platz. Platz sieben über 50m Brust in 0:51,47 min. und Platz neun über 50m Rücken in 0:48,31 min. komplettierten das Ergebnis. Über 100m Lagen unterlief leider ein technischer Fehler, der dazu führte, dass die Leistung nicht in die Wertung kam.

Aber auch die Trainerin der Aktiven griff in das Geschehen ein. Über 50m Brust steigerte Sandra Näther Ihre Bestleistung auf 0:39,12 min. und wurde damit Silbermedaillengewinnerin der Juniorinnen. Über 50m Freistil in 0:32,01 min. war es Platz acht.
Anna Herbst absolvierte alle fünf Disziplinen im Jahrgang 2000. Gleich vier neue persönliche Bestleistungen konnten dabei aufgestellt werden. Als beste Platzierung ergab sich Platz fünf über 50m Brust in 0:42,33 min. Platz sechs über 100m Lagen mit einer Steigerung von 1,5 Sekunden auf 1:21,92 min. und Platz acht über 50m Schmetterling in 0:37,50 min. waren weitere Ergebnisse. Außerdem konnten Platz 13 und 14 über 50m Freistil (0:33,69 min.) und 50m Rücken (0:41,28 min.) erreicht werden.
Malte Fischer (Jhg. 1998) verfehlte ganz knapp das Edelmetall über 50m Rücken. In pers. Bestzeit von 0:31,15 min. wurde er Vierter. Ähnlich knapp ging es über 50m Schmetterling zu. In 0:30,43 min. war es Platz fünf. Zwei sechste Plätze über 100m Lagen (1:12,29 min.) und 50m Freistil (0:28,25 min.) rundeten das Ergebnis ab.
Nick Näther (Jhg. 2000) musste gleich siebenmal ins Wasser. Als Bezirksjahrgangsmeister über 50m Brust in 0:32,59 min. qualifizierte er sich für das Finale der offenen Klasse, musste sich jedoch zuvor wegen Zeitgleichheit in einem Ausscheidungsrennen „Mann gegen Mann“ erst noch gegen einen zwei Jahre älteren Aktiven durchsetzen. Dies gelang in der guten Zeit von 0:32,06 min. Im abschließenden Endlauf der offenen Klasse belegte Näther als mit Abstand jüngster Finalist Platz fünf in 0:32,33 min. Er ist damit fünftschnellster Brustsprinter im Bezirk Braunschweig unabhängig vom Alter – eine tolle Leistung. In der Altersklasse konnten zusätzlich Vizemeistertitel über 50m Schmetterling in 0:31,19 min. und 50m Freistil in 0:27,33 min. gewonnen werden. Bronze ergab sich über 50m Rücken in 0:33,15 min. Knapp am Podest vorbei ging es als Vierter über 100m Lagen in 1:12,28 min.

Auch der Ex-LSKW-Schwimmer und jetzt auf Grund seines Studiums für Waspo 08 Göttingen startende Henrik Fischer war in Salzgitter am Start. Neben mehreren Titeln und Medaillen in der Juniorenwertung konnte Fischer drei Medaillen in den Finalläufen der offenen Klasse gewinnen. Herausragend dabei der überlegene Gewinn des Bezirksmeistertitels über 50m Brust in 0:30,43 min. Zweimal Bronze im Endlauf gab es über 50m Rücken in 0:28,92 min. und 100m Lagen in 1:02,36 min.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.