Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft - GEW Kreisverband Osterode lädt ein

Veranstaltung am 31. März mit Henner Sauerland, Mitglied des GEW-Landesvorstands

Herzberg-Scharzfeld (gew). Die Bildungsgewerkschaft GEW, Kreisverband Osterode, wird am Montag, dem 31. März, die Kreisdelegiertenversammlung im Hotel „Harzer Hof“ in Scharzfeld durchführen.


Im öffentlichen Teil wird um 15.30 Uhr Henner Sauerland Stellung beziehen und zur Diskussion anregen. Henner Sauerland leitet im GEW-Landesvorstand das Referat "Allgemeinbildende Schulen".
Sein Thema lautet: „Sinnvolle Reformen und steigende Arbeitsbelastung unter der rot-grünen Landesregierung“. Mit dem Aufgreifen dieses Spannungsverhältnis dürfte der Nachmittag des 31. März ein interessanter Termin werden für alle, die in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen arbeiten, sowie für alle bildungspolitisch interessierten Bürger, die den Spagat zwischen Reformeifer und propagierten Sparzwängen auf allen politischen Ebenen mit Interesse oder Sorge beobachten und sich Lösungen von der Landes-GEW erhoffen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.