B 243 Fahrbahnerneuerung der alten Bundesstraße zwischen Bad Lauterberg und Bad Sachsa

Nach dem die B 243 alt zwischen Osterhagen und dem Kreisel Steina bereits erneuert wurde, folgen nun die weiteren Abschnitte der ehemaligen Bundestraße.

B 243 Fahrbahnerneuerung der alten Bundesstraße zwischen Bad Lauterberg und Bad Sachsa - Vollsperrungen in Teilabschnitten erforderlich


Bad Lauterberg. Ab Dienstag, den 14.06.2016 werden die Sanierungsarbeiten an der oben genannten Maßnahme wieder aufgenommen.
Ausgeschrieben ist im Wesentlichen eine Erneuerung der oberen Asphaltschichten und der Einbau von neuen Asphaltbinder- und Asphaltdeckschichten. Die Baustrecke ist in insgesamt 10 Teilbauabschnitte untergliedert. Aus Gründen der Arbeitssicherheit erfolgt der Einbau der
Asphaltschichten unter Vollsperrung.
Die ersten fünf Teilabschnitte wurden bereits erneuert.

Im Einzelnen werden folgende Streckenabschnitte ab dem 14.06.2016 saniert:
1. B 243 (alt) von der Ortstafel Barbis bis zur Ortstafel Osterhagen
2. L531 von der Einmündung B 243(alt) bis zur Ortstafel Bartolfelde bzw. Winkelstraße
3. B 243 (alt) in der Ortsdurchfahrt Barbis (Oderfelderstr. Ortsausgang in Richtung Nordhausen)
4. B 243 (alt) in der Ortsdurchfahrt Osterhagen
5. L531 in der Ortsdurchfahrt Bartolfelde von der Winkelstraße bis zur Betriebszufahrt "Schierker Feuerstein"
Zunächst wird der 1. Bereich zwischen Ortstafel Barbis und der Ortstafel Osterhagen sowie der 2. Bereich. L531 von der Einmündung B 243(alt) bis zur Ortstafel Bartolfelde bzw. Winkelstraße in Angriff genommen. Eine Umleitungsstrecke ist vor Ort ausgeschildert.
Die gesamten Bauarbeiten werden voraussichtlich im August abgeschlossen. Witterungsbedingte
Verzögerungen sind jedoch nicht auszuschließen.
Die gesamten Baukosten belaufen sich auf ca. 1,5 Mio. €.
Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet um Verständnis für die jetzt erforderlichen Bauarbeiten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.