Wunderling-Weilbier besucht Bad Lauterberg

Bad Lauterbergs Bürgermeister Dr. Thomas Gans (li.) und der Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung, Matthias Wunderling-Weilbier (Foto: Stadt Bad Lauterberg)

Bad Lauterberg. Am Donnerstag, den 13. Februar 2014, kam der Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung, Matthias Wunderling-Weilbier, zum Antrittsbesuch nach Bad Lauterberg, wo er mit Bürgermeister Dr. Thomas Gans aktuelle Probleme der Stadt und der Region erörterte.

Wunderling-Weilbier ist einer von vier neu eingesetzten Leitern der Ämter für Regionalentwicklung mit Sitz in Braunschweig. Ihre Aufgabe ist es, positive Impulse für eine nachhaltige Entwicklung in allen Teilen Niedersachsens zu geben und dazu beizutragen, regionale Ungleichgewichte zu beheben. Gemeinsam mit den Akteuren vor Ort werden sie insbesondere ressortübergreifende regionale Entwicklungskonzepte und Förderprojekte initiieren, koordinieren, bündeln und umsetzen.
Da besonders schwache Regionen zukünftig besonders gefördert werden sollen, will der Landesbeauftragte in Gesprächen vor Ort erörtern, um Lösungsansätze zu erarbeiten.
Die finanziellen Schwierigkeiten Bad Lauterbergs waren ihm wohl bekannt und die damit verbundenen Schwierigkeiten sind ihm aus seiner Zeit als Landrat von Helmstedt vertraut. „Die Stadt müsse ihre Handlungsfähigkeit wiedererlangen.“ sagte Wunderling-Weilbier und unterstützt Bürgermeister Dr. Gans, die Entschuldungshilfe des Landes zu erlangen.

Pressemitteilung der Stadt Bad Lauterberg vom 14. Februar 2014
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.