Fritz Vokuhl kandidiert bei der Stadtratswahl für „WgiR“

Fritz Vokuhl kandidiert bei der Stadtratswahl für „WgiR“ (Foto: Bündnis 90/DIE GRÜNEN)
Bad Lauterberg. Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bad Lauterberger Stadtrat Fritz Vokuhl tritt bei der Stadtratswahl auf der Liste der Wählergruppe im Rat „WgiR“ an.
Er hatte sich über ein Jahr um die Aufstellung einer Grünen Liste bemüht und insbesondere seinen Fraktionskollegen Dr. Reiner Schenk nach einer erneuten Kandidatur bei der Stadtratswahl 2016 gefragt. Schenk hatte mehrfach betont, dass für ihn eine erneute Kandidatur aus persönlichen Gründen ausscheidet. Im Gegensatz zu seiner über ein Jahr bestehenden ablehnenden Haltung hat sich Schenk erst kurzfristig und viel zu spät zu einer erneuten Kandidatur auf der GRÜNEN Liste entschieden.
Eine Einzelkandidatur war für Vokuhl von Anfang an ausgeschlossen.
Fritz Vokuhl ist davon überzeugt, dass die Wahlziele der unabhängigen und überparteilichen Wählergruppe im Rat Bad Lauterberg „WgiR“ auch mit Grünen Grundsätzen und Ideen kompatibel sind. Aus diesem Grund hat er sich als Mitglied der GRÜNEN nach Rücksprache und mit Zustimmung durch den Grünen Kreisverband Osterode der Wählergruppe angeschlossen und wurde von der Wahlversammlung der „WgiR“ auf deren zweiten Listenplatz bei der Bad Lauterberger Stadtratswahl gewählt. Er hofft, dass seine bisherigen Wählerinnen und Wähler für sein Verhalten Verständnis haben und bittet sie als Kandidat der „WgiR“ um ihre Stimmen. Wie in der Vergangenheit fühlt sich Vokuhl unter anderem den sozialen Belangen, einer transparenten Politik mit Ortsräten und einem guten und gleichberechtigten Miteinander der Menschen in den vier Bad Lauterberger Stadtteilen verpflichtet.
Fritz Vokuhl betont, dass er Mitglied von Bündnis 90/die GRÜNEN ist und bleibt. Wie seit vielen Jahren wird er sich auch in Zukunft für GRÜNE Ziele einsetzen. Bei der ebenfalls am 11. September stattfindenden Kreistagswahl bewirbt er sich im Wahlbereich 13 - Bad Lauterberg, Bad Sachsa, Walkenried - als Spitzenkandidat auf Listenplatz 1 der GRÜNEN um ein Kreistagsmandat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.