Antrag auf Weiterbetrieb aller Bad Lauterberger Turnhallen und Jugendräume

Bad Lauterberg (bj). Wie die Zuhörer der jüngsten Ausschuss-und Ratssitzung nebenbei erfuhren, sollen nach den Worten des Bürgermeisters nicht nur zwei Grundschulen in Bad Lauterberg geschlossen werden, sondern auch die den Schulen angegliederten Turnhallen. Gleiches gilt für den Jugendraum in Bartolfelde. Sollte der Stadtrat für Barbis als zentralen Standort der Grundschule in Bad Lauterberg votieren, wofür aus pädogischer Sicht vieles spricht, würde mit dem Wegfall der Grundschule Am Hausberg auch die Turnhalle in der Bahnhofstraße geschlossen, ebenso der Jugendraum im Keller der Schule (umgekehrt natürlich auch die Sporthalle an der Grundschule Barbis).
Die Ratsgruppe Volker Hahn/GRÜNE hat daraufhin umgehend reagiert und nachfolgenden Antrag an den Verwaltungschef und den Stadtrat gestellt:


Sehr geehrter Herr Dr. Gans,

die voraussichtliche Entscheidung zur Schließung der Bartolfelder Grundschule und der anstehende Beschluss künftig nur noch eine Grundschule in Bad Lauterberg zu betreiben erfüllt uns mit Sorgen, um den Bestand unserer Turnhallen und Jugendräume.
Die Turnhallen in der Kernstadt und unseren Dörfern Barbis und Bartolfelde sind Grundvoraussetzung für den Sport-/ Übungsbetrieb unserer Vereine und ein wichtiger Bestandteil der Infrastruktur unserer Stadt. Es ist nachgewiesen, dass regelmäßige sportliche Aktivitäten positive Effekte auf die Gesundheit haben. Aus finanziellen Gründen sind nicht alle in unserer Stadt lebenden Menschen in der Lage die teueren und somit für sie unerschwinglichen Angebote der privaten Anbieter (z. B. Fitnessstudios) zu nutzen. Sie sind auf die guten und kostengünstigen Angebote unserer Sportvereine angewiesen. Auch die Stadt Bad Lauterberg sollte den Breitensport wie bisher geschehen unterstützen und sich nicht aus der Förderung zurückziehen.
Auch der Erhalt der drei vorhandenen Jugendräume muss langfristig gesichert sein. Die Bereitstellung anderer Räume für den im Keller der Grundschule am Hausberg befindlichen Bad Lauterberger Jugendraum wurde mehrfach angesprochen. Es darf nicht passieren, dass der Bartolfelder Jugendraum nach einer Schließung der Grundschule nicht mehr zur Verfügung steht. Auch für andere Aufgaben muss der Raum wie bisher auch in Zukunft zur Verfügung stehen.

Beschlussvorschlag:
Der Rat der Stadt Bad Lauterberg im Harz unterstützt die Arbeit der im Interesse vieler EinwohnerInnen aktiven Sportvereine. Die Turnhallen der Stadt Bad Lauterberg im Harz, an der Bahnhofstraße, in Barbis und Bartolfelde werden, unabhängig von eventuellen Beschlüssen über Schulschließungen und solange seitens der Sportvereine Bedarf besteht, im bisherigen Umfang weiterbetrieben.
Die Jugendräume in Bad Lauterberg und Bartolfelde sind wichtige Bestandteile der offenen Jugendarbeit in der Stadt Bad Lauterberg im Harz. Sie sollen unabhängig von eventuellen Schulschließungen weiter zur Verfügung stehen. Für den Jugendraum in der Kernstadt ist kurzfristig eine Lösung zu finden.

Wir bitten um Beratung und Beschlussfassung in der kommenden öffentlichen Ratssitzung und in den zuständigen Ausschüssen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.