Mitgliederversammlung der Gruppe Harz e.V. im Deutschen Teckelklub 1888 e.V.

Der beste Teckel "Cliff vom Luhnetal“ aus dem Jahr 2013 mit seinen Auszeichnungen (Foto: Gruppe Harz e.V.)
Cliff vom Luhnetal bester Teckel

Bad Lauterberg – Barbis. Die Jahreshauptversammlung der Gruppe Harz e. V. im Deutschen Teckelklub1888 e.V., die vor einigen Tagen im Barbiser Gasthaus „Dreymannsmühle“ durchgeführt wurde, hatte im Anschluss an die übliche Tagesordnung noch einen Vortrag über „Ringtraining“ von Heinz-Josef Paas.
Zuvor gab die 1. Vorsitzende Gitta Papendorf (Braunlage) ihren Jahresbericht über 2013 ab. So hat die Gruppe auch im letzten Jahr zahlreiche Gruppenaktivitäten durchgeführt. Auf Initiative des 2. Vorsitzenden Rüdiger Deppe (Breitenberg) bot die Gruppe einen Einführungslehrgang in die Schweißarbeit mit Junghunden an. Mit viel Fleiß und Engagement wurden zudem Lehrgänge und Prüfungen für die Begleithundeprüfung und dem VDH-Hundeführerschein in Bad Grund und Salzderhelden durch die Ausbilder des Vereins Manfred Ruhe (Münchehof) und Max Wuerl (Bad Grund) durchgeführt. Gerade diese Lehrgänge bieten Neuhundebesitzern und auch „alten Hasen“ die Möglichkeit, die Sozialverträglichkeit, den Gehorsam und Sachkunde des Hundehalters zu schulen. In diesen Ausbildungslehrgängen sind viele Elemente enthalten, die nach dem niedersächsischen Gesetz zum Halten von Hunden, kurz NHundG, gefordert werden. Ab diesem Jahr wird die Gruppe sowohl den theoretischen als auch den praktischen Sachkundenachweis nach diesem Gesetz bei Bedarf anbieten.
Lehrgangsbeginn ist in Salzderhelden am 15. März und in Bad Grund am 6. April 2014. Auskünfte über den Lehrgang in Bad Grund erteilt Manfred Ruhe unter 05381-988229.
Die jagdlichen Gebrauchsprüfungen in 2013 beschränkten sich auf eine Spurlautprüfung und eine Schweißprüfung. Bester Hund der Gruppe wurde der Kurzhaarrüde „Cliff vom Luhnetal“ mit seinem Besitzer Matthias Schmidt aus Braunlage. Ralf Hauschild, Osterode, mit seinem Kurzhaarrüden „Faxe Wachal“ belegte in der gruppeninternen Wertung den 2. Platz. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Antje Engelbart-Schmidt aus Gelnhausen-Hailer und Susanne Immenroth aus Langelsheim geehrt. In 2013 konnte nur ein Wurf Zwergrauhhaarteckel aus dem Zwinger „vom Hofe Preiß“ bestätigt werden.
Im Anschluss an die Versammlung begrüßte die Vorsitzende Gitta Papendorf Heinz-Josef Paas, der die Teilnehmer in das Geschehen rund um die Ausstellung eines Teckels bei Zuchtschauen sachkundig einweihte. Heinz-Josef Paas ist seit vielen Jahren aktiver Züchter und Aussteller, auch auf internationalen Ausstellungen. Er hat sich als Zuchtwart der Gruppen Northeim und später Holzminden große Kenntnisse rund um das Ausstellungswesen im DTK angeeignet. Manches davon gab er in einem einstündigen Vortrag in Theorie und Praxis den Anwesenden mit auf den Weg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.