175 jähriges Badejubiläum - 1500 Teilnehmer beim großen Historischen Festumzug

Beim Festumzug des Badejubiläums gibt es zahlreiche historische Kostüme zu bewundern. (Foto: Stadt Bad Lauterberg)
Bad Lauterberg (pm). Die Bad Lauterberger Festwoche zum 175-jährigen Badejubiläum steuert auf ihren Höhepunkt zu. Bislang konnten die Veranstaltungen bei traumhaftem Sommerwetter stattfinden, und auch für das große Finale am kommenden Wochenende sehen die Prognosen gut aus. Wenn am Sonntag der große Festzug durch die Innenstadt rollt, können die Mitwirkenden und Zuschauer mit Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen rechnen. Und mit einem beeindruckenden Anblick: über 1500 Menschen werden teilnehmen, viele davon in aufwendigen historischen Kostümen. Auch rund dreißig Festwagen und zahlreiche Musikzüge werden erwartet.

Bei so vielen Mitwirkenden musste die ursprünglich geplante Route eigens verlängert werden, um Platz für die vielen Teilnehmer zu schaffen. Der Festzug beginnt seinen Weg um 13 Uhr, und wird sich entlang der Hauptstraße aus Richtung Dietrichstal (Höhe Kuhlmann) durch den Boulevard bis ganz hinunter zur Bahnhofskreuzung bewegen, um dann die Bahnhofstraße und Wissmannstraße wieder hochzuführen. Am Postplatz vorbei biegt der Zug dann in die Sebastian-Kneipp-Promenade ein, und die Teilnehmer werden von hinten in den Kurpark geleitet. Im Kurpark angekommen, wird dann gleich weitergefeiert, die beteiligten Musikzüge werden aufspielen und es gibt wieder allerlei Leckeres an den Ständen.
Und wer lieber ein bisschen bummeln möchte, kann das ebenfalls tun: ab 13 Uhr sind die Geschäfte verkaufsoffen. Danach kann man den Tag und die gesamte Festwoche stimmungsvoll beim Weinfest auf dem Kirchplatz ausklingen lassen. An diesem Sonntag lohnt sich also ein Besuch in Bad Lauterberg ganz besonders!
Für die Dauer des Festzugs ist mit den unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Besser also: gleich aussteigen und den Festzug ansehen!
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.