THW Jahreshauptversammlung - zahlreiche Gäste - neuer THW-Ortsbeauftragter Andreas Neukirchner stellte sich vor

Die geehrten THW-Helfer: (von links nach rechts:) THW-Landesbeauftrage Sabine Lackner, THW-Ortsbeauftragter Andreas Neukirchner, THW-HV Vorsitzender Klaus Richard Behling, THW-Helfer Johannes Biallas, THW-Zugführer Nils Kather, THW-Helfer Lukas Frenschock
 
Iven Pfannenschmidt (re.) wurde für 20 jährige ZUgehörigkeit zum THW ausgezeichnet.
Bad Lauterberg. Die Vereinigung der Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerks Bad Lauterberg e.V. führte am vergangenen Wochenende (6.2.2016) ihre diesjährige Jahreshauptversammlung in der Unterkunft des THW in der Bahnhofstraße durch.
Nicht nur Abordnungen der benachbarten Hilfsorganisationen, wie Feuerwehren, DRK und ASB konnten vom 1. Vorsitzenden der THW-Helfervereinigung Bad Lauterberg Klaus Richard Behling begrüßt werden, sondern auch das THW selbst hatte einen hochrangigen Gast in die Veranstaltung entsandt. Die neue Landesbeauftragte Sabine Lackner (Bremen-Niedersachsen), erst seit 01. Februar diesen Jahres im Amt, stattete der Versammlung ihren Antrittsbesuch ab. Aus der lokalen Politik konnte Behling den stellvertretenden Landrat Klaus Liebing und den Bad Lauterberger Bürgermeister Dr. Thomas Gans begrüßen. Beide richteten ihre Grußworte an die Versammlung, welche sich in einer mit annähernd 150 Personen gefüllten Kfz.-Halle der Unterkunft zusammenfand. Weiterhin konnte der Leiter des Polizeikommissariats Bad Lauterberg, EPHK Michael Geyer, sowie der ranghöchste Feuerwehrmann, der ehemalige Bezirksbrandmeister Ottmar Niemann begrüßt werden.
Behling berichtete aus dem Einsatz- und Ausbildungsgeschehen des THW Bad Lauterberg und nannte hier explizit Hilfeleistungseinsätze, wie den im vergangenen Jahr stattgefundenen Stromausfall an der Bad Lauterberger Seilbahn, Einsätze des Bergungstrupps in Osterode und Sarstedt, sowie Hilfeleistungen in der Rehberg-Klinik St. Andreasberg. Auch die Fachgruppe Elektro war in Göttingen zu einem Unterstützungseinsatz unterwegs.
Danach stellte er den neuen Ortsbeauftragten des THW Andreas Neukirchner vor. Dieser habe das Amt in Einvernehmen von seinem Vorgänger Ralf Hoffmann übernommen, welcher dem THW-Ortsverband nunmehr als stellvertretender Ortsbeauftragter zur Verfügung steht. Behling lobte die Leistung der THW-Jugendgruppe, welche mittlerweile über einen eigenen Jugendraum in der THW-Unterkunft verfügt und diesen jetzt in Eigenleistung ausgestaltet. Weiterhin brachte er das THW als kompetenten Partner der örtlichen- und überörtlichen Gefahrenabwehr hervor und nannte Beispiele für die gute Zusammenarbeit zwischen THW und Polizei, Feuerwehr, DRK und ASB.
Die Ehrungen wurden durch den neuen THW-Ortsbeauftragten Andreas Neukirchner durchgeführt. Dieser ehrte THW-Helfer Iven Pfannenschmidt für eine über 20jährige Zugehörigkeit zum THW. Für besondere Verdienste und außerordentliche dienstliche Leistungen wurden der THW-Zugführer Nils Kather und die THW-Helfer Johannes Biallas und Lukas Frenschock, letzterer für den weiteren Aufbau der Jugendgruppe, geehrt. Im offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung wurde der ausgeschiedene stellvertretende Ortsbeauftragte Jürgen Kuhnert einstimmig zum Kassenwart der THW-Helfervereinigung Bad Lauterberg gewählt. Neuer Kassenprüfer wurde Fördermitglied Hans Blume, Axel Ludwig wurde in dieser Eigenschaft bestätigt. Unter Stabführung ihres Dirigenten Karl-Heinz Plosteiner und Leitung ihres Vorsitzenden Fabian Brockschmidt übernahm der Waldarbeiter-Instrumentalverein St. Andreasberg die musikalische Begleitung der Veranstaltung. Im Anschluss fand das traditionelle Grünkohlessen des THW statt, zu welchem Behling alle Anwesenden einlud.

Bericht und Fotos: THW OV Bad Lauterberg
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.