Weihnachtswunsch

Im Himmelspostamt
zu Märchenhain
treffen tagtäglich
Wunschbriefe ein.
Der Weihnachtsmann ließ sich
von all diesen Dingen
bislang noch nie
aus der Ruhe bringen.
Doch was ihm ein Teenie
jetzt zugedacht,
das hat ihn weiß Gott
außer Fassung gebracht:
`Mein Wunsch ist ein Baby!`,
posaunte die Kesse.
„Da bin ich“, so schwor er,
„die falsche Adresse!“
und schickte mit allergrößter Beeilung
den Brief
in die Klapperstorch-Abteilung.

Rudolf Pöhlig
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.