Zwei bedeutende Berichte im NT letzte Woche

Bad Kösen: Rudelsburgpromenade | So mancher Bericht im NT über Politik und deren Auswirkung lässt einem die Zornesröte ins Gesicht steigen. So manche Steuerverschwendung wird dort beschrieben. Zwei Aussagen, die ich gar nicht nachvollziehen kann sind: auf der einen Seite sollen die Gebühren für Kindergärten, Tagesstätten usw. steigen, weil angeblich kein Geld dafür da ist. Heute erst wurde vom MDR berichtet, dass das Geld für die Unis, Kultur uvam. gekürzt wird, weil es nicht vorhanden ist. Eltern müssen für die Ausbildung ihrer Kinder aufkommen. Es heißt ja immer, Kinder und Bildung brauchen wir für unsere Zukunft. Denkste. Im Gegenzug werden 30Millionen Euro allein nur für Sachsen Anhalt für Asylbewerber bereitgestellt und dabei bleibt es nicht. Autofahrer werden wieder mehr zur Kasse gebeten( siehe PKW-Maut), obwohl sie ihr Auto zum Geldverdienen und damit für die Abgabe von Steuern brauchen. Hospize, Alte und Bedürftige im eigenen Land haben keine Lobby, leben viele von Spenden. Ich kenne persönlich Niemanden, der anders denkt. So schlimm es in Syrien, Afrika und sonst wo auf der Welt ist, Europa kann nicht alle retten und überall Aufbauhilfe machen. Denkt überhaupt Jemand an die Ängste unserer Bevölkerung, in deren Wohngebiete so viele fremde Menschen kommen. Bei einer Befragung durch das Fernsehen (war dort zu sehen), brachte es ein Mann auf den Punkt; Politiker sollten erst einmal anfangen selber Asylanten aufnehmen und für deren Unterhalt sorgen. Mal abwarten was kommt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
12.893
Ronny Ullrich aus Laucha an der Unstrut | 02.12.2014 | 11:13  
984
Ingrid Reichardt aus Bad Kösen | 02.12.2014 | 19:52  
5.642
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 04.12.2014 | 17:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.