Arbeitslosigkeit im Harz im Juli 2015

Arbeitslosigkeit im Juli 2015

Im Juli lag die Arbeitslosigkeit im Landkreis Osterode bei 6,2 Prozent. In Südniedersachsen ist die Arbeitslosigkeit wieder leicht angestiegen. Im Bereich der Agentur für Arbeit in Göttingen sind 14.828 Menschen (+442 Menschen) arbeitslos. Damit liegt die Quote bei 6,3 Prozent (Vorjahr 6,6 Prozent). Am geringsten Stieg die Arbeitslosigkeit im Landkreis Osterode an. Die Agentur führt diese Entwicklung auf den saisonalen Anstieg zurück (Meldung junger Menschen). 1485 junge Menschen waren arbeitslos gemeldet.
Im Landkreis Osterode waren im Juli 2272 Menschen arbeitslos gemeldet. Jedoch 18,4 Prozent weniger Menschen sind arbeitslos gemeldet gegenüber dem Vorjahr. Im Juni lag die Arbeitslosenquote bei 6,2 Prozent und im Agenturbezirk Südniedersachsen bei 6,1 Prozent. Im Bereich Goslar lag die Quote bei 7,6 Prozent, in Wolfenbüttel bei 5,4 Prozent und in der Region Braunschweig/Goslar bei 6,1 Prozent. In Niedersachsen wurde eine Quote von 5,9 Prozent ermittelt; zum ersten Mal nach der Wiedervereinigung unter 6,0 Prozent.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.