Neue Hightech-Strategie der Bundesregierung

Neue Hightech-Strategie der Bundesregierung
Die Bundesregierung hat ihre bisherige Hightech-Strategie weiterentwickelt. Die neue Hightech-Strategie soll für das Ziel stehen, Deutschland auf dem Weg zum weltweiten Innovationsführer voranzubringen. Kernelemente der strategischen Neuorientierung sind sogenannte prioritäre Zukunftsaufgaben für Wertschöpfung und Lebensqualität, die Vernetzung und Transfer, die Innovationsdynamik in der Wirtschaft, innovationsfreundliche Rahmenbedingungen sowie Transparenz und Partizipation.
Zukunftsaufgaben werden im Bereich der Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Energie, innovative Arbeitswelt, gesundes Leben, intelligente Mobilität und zivile Sicherheit gesehen.
Bewährte Programme wie das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) oder auch die Förderinitiative „KMU-innovativ“ - beides Programme der Projekt-Förderung und mit dem Fokus Mittelstand - sollen weiter optimiert werden.
Künftig sollen zudem Förderinstrumente hinsichtlich ihrer Effizienz stärker evaluiert und bisherige Zukunftsprojekte auf den Prüfstand gestellt werden. Zentrale Forderungen der IHK-Organisation stehen damit auf der politischen Agenda. (ihk)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.