Mysteriöse Angriffe auf Kälber in Hasselfelde im Harz aufgeklärt

Mysteriöse Angriffe auf Kälber in Hasselfelde im Harz aufgeklärt – es waren Füchse
 
Wernigerode. Die mysteriösen Angriffe auf die Kälber eines großen Rinderzüchters in Hasselfelde im Harz sind aufgeklärt – es waren Füchse, nicht wie von einigen Seiten vermutet Luchse.
 
Nationalpark-Luchsexperte Ole Anders hatte Kameras in den Rinderställen installiert und seit heute liegen eindeutige Aufnahmen vor. Es konnten mehrere Fälle filmisch dokumentiert werden, in denen sich Füchse in die Ställe schlichen und die Rinder attackierten.
 
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.856
Wolfgang H. Zerulla aus Burgwedel | 11.04.2016 | 13:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.