Harzklub-Singemeinschaft Gittelde/Windhausen singt "Mein Windhausen"

Mein Windhausen

Windhausen (kip) Das Windhäuser Lied wird immer wieder von den Brauchtumsgruppen "Harzklub Gittelde/Die Burgfinken Windhausen" zu verschiedenen Anlässen vorgetragen und vom Publikum gern gehört. Ruth Bode hat den Text dieses Liedes geschrieben und die Melodie stammt von Heimatforscher Adalbert Keinert.
Es lautet:
Im Harzerland nah am Waldesrand
liegt mein Windhausen, mein Dörfchen so klein,
hier will ich leben, hier möcht' ich immer sein.

Hier ruht zu Haus sich der Bergmann aus,
nach schwerer Arbeit tief unten im Schacht,
wo er die Erze zutage gebracht.

Auf Bergeshöh'n alte Mauern stehn
künden von lang schon vergangener Zeit,
als hier noch lebten, die stolzen Rittersleut!

Von nah und fern kommen viele gern,
finden Erholung in schöner Natur
beim frohen Wandern durch Wälder und Flur.

Ja, uns gefällt diese kleine Welt.
Hier in Windhausen fühlt man sich noch frei,
denn Hast und Eile, die ziehen an uns vorbei.

Foto
Wdhn 682(2)
Die Singgemeinschaft der Brauchtumsgruppe Gittelde/ "Die Burgfinken" Windhausen bei ihrem Auftritt auf der Jahreshauptversammlung des Harzklubs Windhausen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.