Tscherper-Essen der Siedlergemeinschaft "Grüne Tanne" gut angenommen

Bad Grund (Harz): Altes Rathaus | Tscherper-Essen der Siedlergemeinschaft "Grüne Tanne" gut angenommen

Bad Grund (kip) Nach der offiziellen Einweihung des Begegnungsraums der Siedlergemeinschaft "Grüne Tanne" im "Alten Rathaus" in der Bergstadt werden verschiedene Veranstaltungen durchgeführt. So trafen sich Mitglieder der Gemeinschaft zu einem gemeinsamen Tscherper-Essen.
Vorsitzender Winfried Kippenberg war über die gute Resonanz erfreut. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer hatte zum Essen sein Vesper mitgebracht.
Nach dem gemeinsamen Essen hielt auf Bitten der Teilnehmer der Vorsitzende noch einmal Rückblick auf die Renovierung des Raumes und auf die Vertragsgestaltung des Mietvertrages mit der Gemeinde Bad Grund. Künftig sollen verschiedene Vereinsaktivitäten in dem Raum stattfinden. Mit dem gemeinsamen Tscherper-Esssen wurde ein Anfang gemacht. Spontan sprachen sich die Teilnehmer dafür aus, dass sie sich zunächst an jedem ersten Montag im Monat um 10 Uhr treffen wollen.
Außerdem ist zu einem Treffen "Bad Grund im Wandel - alte Fotos - alte Schriften" inzwischen eingeladen.
Am Samstag, 18. Oktober, ist ein Knobelnachmittag geplant. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldungen beim stellvertretenden Vorsitzenden Jürgen Knackstädt, Telefon (05327) 2210, gebeten.
Fachvorträge sind in Vorbereitung, führte Winfried Kippenberg aus. Als Themen sind beispielsweise vorgesehen Rauchwarnmelder, geforderte energetische Maßnahmen am Wohnhaus und Patientenverfügung. Im Gespräch wurde ein Nachmittag oder Abend zu dem Thema "Umgang mit Smartphone, Laptop, Internet" angeregt. Vielleicht finden sich jüngere Mitglieder oder auch ältere Schüler, die ihre Kenntnisse den älteren Mitgliedern vermitteln.
Das nächste Treffen ist für Montag, 6. Oktober, 10 Uhr, im "Altes Rathaus" in Bad Grund vorgesehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.