"Spargel satt" war das Motto der Tagesfahrt der Siedlergemeinschaft "Grüne Tanne"

"Spargel satt" war das Motto der Tagesfahrt der Siedlergemeinschaft "Grüne Tanne"

Bad Grund (kip) Traditionsgemäß unternimmt die Siedlergemeinschaft "Grüne Tanne" zu Muttertag eine Tagesfahrt. Wie im Vorjahr war auch in diesem Jahr das Nienburger Land Ziel der Busfahrt. Bei herrlichem Frühlingswetter und gut gelaunt starteten über 40 Teilnehmer der Spargelfahrt nach Scharringhausen. Im großen und schmucken Festzelt hieß es dann "Spargel satt". Es gab mehr als üblich "ein Pfund je Mund". Dazu eine große Auswahl an Beilagen und Spargelsalaten. Spargelsuppe und Dessert rundeten das schmackhafte Menu ab. Alle waren begeistert.
Nach dem Essen besuchten einige Teilnehmer den Hofladen. Neben Spargel wurden frische Erdbeeren, Wurstwaren, verschiedene Brotsorten und Säfte angeboten. Wer sich über den Anbau, die Ernte und alles Wissenswerte über den Spargel informieren wollte, der hatte dazu ausreichend Gelegenheit.
Nach dem Genuss des leckeren Spargels führte die Rückfahrt durch das Weserbergland. Die Blicke schweiften über die gelben Rapsfelder und über blühende Wiesen. Die Natur stellte sich bei Sonne und blauen Himmel in vielen grünen Facetten dar. In Bad Münder wurde zu einer Kaffeepause halt gemacht. Die Saline und der große Kurpark wurden aufgesucht. Aus der Konzertmuschel klang Musik eines Männerchores herüber.
Stellvertretender Vorsitzender Steffen Brakebusch als Reiseleiter und der vielen Reiseteilnehmer bekannte Busfahrer Girogio Migliori von Assmann Reisen infomierten über Land und Leute rechts und links der Fahrstrecke.
Zufrieden und fröhlich eingestimmt traf die Reisegruppe der Siedlergemeinschaft am Abend wieder am Ausgangspunkt der Reise ein.

Foto

Der Spargel schmeckte vorzüglich. Dies verkündeten die zufriedenen Gesichter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.