Die Ehrenortsbrandmeister Rolf Mühlhause und Wolfgang Wittenberg für langjährige Treue ausgezeichnet

Bad Grund: Atrium | Die Ehrenortsbrandmeister Rolf Mühlhause und Wolfgang Wittenberg für langjährige Treue ausgezeichnet

Bad Grund (kip) Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Grund war der würdige Rahmen für die Ehrung langjähriger verdienter Feuerwehrmänner. In seiner Laudatio zeigte Ortsbrandmeister Dirk Blanke die Stationen im Feuerwehrleben der beiden verdienten Mitglieder der örtlichen Wehr auf.
Ehrenortsbrandmeister Rolf Mühlhause trat am 9. April 1963 in die örtliche Feuerwehr ein. Seit 5. Januar 1970 gehörte er in verschiedenen verantwortungsvollen Funktionen dem Kommando an. 1972 übernahm er die Aufgabe des stellvertretenden Gemeindebrandmeisters. Als Jugendwart förderte er den Feuerwehrnachwuchs. Zunächst von 1988 bis 1994 übte er das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters und für die Zeit von 1994 bis 2006 war Rolf Mühlhause Ortsbrandmeister der Feuerwehr Bad Grund. Seit 2008 ist der Geehrte Mitglied der inaktiven Wehr und seit 2009 ist er Ehrenortsbrandmeister.
Für 50-jährige Treue verlieh Kreisbrandmeister Frank Regelin Rolf Mühlhause die Verdienstmedaille des Feuerwehrverbandes.
Wolfgang Wittenberg gehört seit 60 Jahren der Grundner Wehr an. Am 1. August 1953 trat Wolfgang Wittenberg in die örtliche Wehr ein. Truppführer und Gruppenführer waren einige Stationen seiner ehrenamtlichen Tätigkeit. Für die Zeit von 1978 bis 1982 wurde er zum stellvertretenden Ortsbrandmeister berufen und von 1982 an war Wolfgang Wittenberg zwölf Jahre lang Ortsbrandmeister. Seit 1994 gehört er der inaktiven Abteilung der Wehr an. 1995 wurde der Geehrte zum Ehrenortsbrandmeister berufen. Mit Leib und Leben ist Wolfgang Wittenberg Feuerwehrmann.
Dirk Blanke würdigte die besonderen Verdienste von Wolfgang Wittenberg. Er erinnerte an seine besonderen Einsätze bei den Umbauten und Renovierungen am Feuerwehrgerätehaus. Als gelernter Tischler führte er mit viel handwerklichem Geschick diese Arbeiten aus. Dirk Blanke: Er gab nicht eher Ruhe bis ein selbst gestecktes Ziel erreicht wurde." In vielerlei Hinsicht war er Vorbild für seine Kameraden.
Wolfgang Wittenberg erhielt für 60 Jahre Treue zu seiner Feuerwehr die Verdienstmedaille aus der Hand des Kreisbrandmeisters.
Viele Versammlungsteilnehmer freuten sich mit den Jubilaren und gratulierten herzlich. Dirk Blanke und Karsten Krügener überreichten Präsente. Sie sprachen ihnen Dank und Anerkennung aus.

BG 113
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.